Hallo zusammen,

erstes Heimspiel der neuen Saison,  viele neue Gesichter auf dem Feld und im Block, und ein neuer Rasen.     Trotzdem Murks hoch drei was der Vizemeister der vergangenen Saison da abgeliefert hat.             Das hatte mit Bundesligafussball aber auch nicht annähernd etwas zu tun.       Die Berliner waren jetzt nicht um Klassen besser, sie nutzten nur eiskalt die Schalker Fehler aus.          Müßig darüber zu diskutieren was passiert wäre wenn Caliguri den Elfer nicht zur Eckfahne(übertrieben) schiesst, sondern zur 1:0 Führung versenkt.      War sowieso irgendwie komisch.      Klar hatte er bis dato alle Strafstöße versenkt, aber im letzten Spiel war Bentaleb ebenfalls erfolgreich.         Auch eine Überraschung das er in der Startelf stand, war er doch bis Freitag noch Verkaufskandidat nach Frankreich.         Neuzugang Rudy mit klassischer Manndeckung aus dem Spiel und dann folgerichtig auch frühzeitig vom Platz genommen.        Wie fragte noch ein S04 Fan der an der Wielandstraße den 4:3 Sieg des TuS Wiescherhöfen über die DJK Wattenscheid  nach 0:3 Rückstand feierte:  spielt der Rudy auch mit, oder ist der noch in der Kabine?       Er hatte Recht, zu dem Zeitpunkt hatte ich den 16 Mio Neuzugang auch noch nicht sonderlich bemerkt.       Für mich auch wieder mit einer schwachen Vorstellung Sane.       Irgendwie wirkt der 1.96 Mann unbeweglich und hölzern.        Kann sich ja alles noch ändern.        Daran mitwirken kann vorläufig nicht der einzige der etwas Hoffnung machte.       Konoplyanka flog in der 96. Min.mit roter Karte nach Notbremse vom Platz.       Passte auch irgendwie zum ganzen Gewürge vorher.           Knapp zwei Wochen bleiben Tedesco jetzt Zeit nochmal die Stellschrauben zu justieren.     Er muss jetzt den richtigen Schlüssel dafür finden.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: