Moin zusammen,

jetzt geht es langsam los mit der WM.     Zumindest bei den Fußballfans die jetzt anfangen ihre Tipprunden zu gründen und auf den Weltmeister, hardcore Version😉, zu tippen.      Viele aber nehmen erstmal die Vorrunde ins Visier.      So auch in meinem Bekanntenkreis.     Erreichte mich doch heute morgen eine Mail mit der Anfrage, ob ich da etwas behilflich sein könnte beim Tippen.      Ich mache das wohl sehr gerne,  aber eine Garantie, das alles passt, gibt es ja bekanntlich bei so einem Turnier nicht.          Ich erinnere mich da gerne an die Endrunde 1990 in Italien, als wir mit unserer Runde bei einem englischen Wettanbieter getippt hatten.       Um eine gute Quote zu erzielen hatten wir bereits 9 Spiele angekreuzt.       Dann suchten wir noch ein zehntes als „Sicherheitstipp“.        Wir entschieden uns für das Eröffnungsspiel Argentinien gegen Kamerun.      Natürlich Sieg für den amtierenden Weltmeister, war ja ein ganz klare Sache.       Eigentlich.       Ich habe noch so sinngemäß die Worte von Reporter Marcel Reif, damals ZDF, im Ohr als er in der Schlussphase die Kameruner anfeuerten „auf, unsere afrikanische Freunde!“     Er meinte damit wohl, das die Kameruner noch ihre letzten Kräfte mobilisieren sollten um den Spielstand über die Zeit zu bringen.     Sie schafften es und besiegten Argentinien mit 1:0.          Die WM hatte ihre erste Sensation und wir konnten unseren Tippschein samt “ Sicherheitstipp“ in die Tonne kloppen, denn es hätten alle 10 Spiele richtig sein müssen.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A. 

P.S.: ca. 6.30 Uhr an der schleswig-holsteinischen Westküste😊


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: