Hallo zusammen,

fragte mich doch letztens nach dem Schießen ein königsblauer „Leidensgenosse“ wie lange das denn mit den knappen Siegen wohl noch gut gehen würde.  Es würde ja nicht auf Dauer anhalten mit den engen Ergebnissen.        So ganz Unrecht hat er ja nicht.      Wir sind so eine Serie ja auch schon garnicht mehr gewohnt.       Es wäre natürlich äußerst ärgerlich, und vor allem noch mehr peinlich, wenn diese Serie ausgerechnet heute Abend beim Tabellenletzen in der Elbe versenkt würde.         Ein letztes Aufbäumen des Bundesligadinos bevor die Uhr im Volkspark abgeschaltet wird, und ganz Hamburg dem Derby entgegenfiebert.       Ganz Hamburg wohl eher nicht, sondern mehr St.Pauli.        Aber noch ist es nicht soweit.        Der S04 bekommt, ich will ja nicht übertreiben, die Championsleagueteilnahme auf dem Silbertablett präsentiert.             Mit dem nötigen Respekt für den Gegner, aber das Restprogramm macht es jetzt nicht schier unmöglich, das der S04 in der kommenden Saison in der Königsklasse dabei ist.          Dreimal auswärts,  dreimal noch zuhause.       Nächste Woche das SONNTAGSDERBY🤐,   dann geht es nach Köln.    Gladbach daheim, zu den Augsburgern, und dann am letzten Spieltag geht es gegen Frankfurt, mit der Hoffnung, das da alles schon zu „unseren“ Gunsten entschieden ist.          Aber wie sagt der Engländer „Wann Stäpp after änassa“.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: