Hallo zusammen,

Ich hoffe Sie sind alle gut reingerutscht in das Jahr 2018.    Ein Jahr das sportlich zwei Großereignisse zu bieten hat.      Der S04 fängt den FC Bayern noch auf der Zielgeraden durch einen Elfmeter nach Videobeweis in der 104. Spielminute ab, und holt sich das Double durch den Finalerfolg in Berlin nach Verlängerung gegen den FCB.         So, jetzt sind wohl alle wach😁.      Keine Angst, ich bin klar umd nüchtern in das Neue Jahr gekommen, und bis es jetzt auch noch beim tippen dieser Zeilen, aber fiel mir so spontan ein.          Gemeint sind natürlich die Olympischen Winterspiele in Korea und die Fußball Weltmeisterschaft im Sommer in Russland.        Die seit langem mal wieder nicht mit unserem Schützenfest „kollidiert“.               Spannend wird natürlich auch die Rückrunde in der Fußballbundesliga.       Wo landet am Ende der S04?          Mit oder ohne Leon Goretzka?        Die Meldung mit seinem angeblich feststehenden Wechsel in den Süden der Republik brachte ja gestern das Netz zu brodeln.         Also wird es wie ich es vermutet habe keinen Einsatz mehr für ihn im königsblauen Trikot geben?         Den Spießrutenlauf wird er ertragen müssen, wenn dem so sei.       Die Anhänger des S04 würden ja einen Wechsel ins Ausland noch einigermaßen verstehen, aber nicht an die B1 oder an die Säbener Straße.             Klar, im Mai 2019 darf er sich Deutscher Meister nennen und in Lederhosen die Schale auf dem Balkon hochhalten und dauerhaft in der Champions League spielen, wenn der neue Trainer der Bauern ihn läßt, aber für den S04 ist es vor allem ein finanzieller Verlust.       Sportlich weiß man ja nicht wie er nach seiner langwierigen Verletzung, oder auch nicht, zurückkommt.           Auf dem Berger Feld sollte man aber endlich mal damit anfangen Verträge zu stricken, die auch eine fette Ablöse bringen, und nicht immer nur Spieler laufen lassen müssen ohne einen Cent zu sehen, und teuere Ladenhüter unter Vertrag zu haben.             Lassen wir alles auf uns zukommen, und freuen uns auf das Jahr 2018.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A. 


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: