Hallo zusammen,

jetzt ist es also passiert! Italien nicht bei der WM in Russland.   Hammer!   Dabei erzielten sie in Rückspiel gegen die Schweden doch ihr Lieblingsergebnis.          Nur mit dem entscheidenden Unterschied, das es diesesmal genau umgekehrt war.      Nicht die die Italiener rührten Beton an und verschanzten sich im eigenen Strafraum, sondern die Schweden bauten mehr als eine Sandburg.              Elfmeter hätte es auf beiden Seiten geben müssen, aber den ersten hätten die Italiener gehabt.     Spekulation was dann passiert wäre.             Aus für den viermaligen Weltmeister.              Gleichzeitig auch das Ende von Torwartlegende Gigi Buffon.    Der mal teuerste Torwart der Welt (50 Mio DM Ablöse) beendet seine Karriere in der Squadra Azzura in seinem letzten Spiel ohne Gegentor und nicht mit einer Niederlage, aber in der Gesamtabrechnug schon eher mit einer Katastrophe.        Zu gerne hätte er im nächsten Sommer seine sechste WM gespielt.      Jetzt kann er Urlaub machen.              Einfacher wird es für unsere Nationalmannschaft jetzt auch nicht unbedingt.            Gegen wen fliegen wir denn jetzt im Halbfinale raus?        Bis auf eine Ausnahme waren da die Italiener immer ein verlässlicher Partner 😉.             Neue Aufgaben machen es noch spannender, und man wächst ja bekanntlich mit ihnen.               Hauptsache der Vesuv dreht jetzt nicht am Rad, der Brenner bleibt geöffnet, und die Glocken vom Petersdom bimmeln jetzt nicht tagelang ununterbrochen.          Interessant wäre noch zu erfahren wie in den kommenden Tagen die Umsätze mit TV Geräten ist.

Tschüß bis die Tage

R. A.

P.S.: Ciao, im Pizzabacken seit ihr immer noch Weltmeister


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: