Archive for November, 2017

Hallo zusammen,

das DERBY mit garantiertem Eintrag in die (Fußball)Geschichtsbücher ist gespielt, und es gibt auch noch weitere Spiele in dieser Saison, und die sind mit Sicherheit nicht einfacher.           Geht schon am kommenden Wochenende los.      Das Spiel gegen Tabellenschlusslicht 1.FC Köln wird garantiert kein Selbstläufer.       Im Gegenteil, wenn der königsblaue Kopf nicht frei ist von den Ereignissen des vergangenen Wochenendes, dann wird es eine ganz gefährliche Nummer.              Nicht unbedingt förderlichlich ist ebenfalls die unendliche Diskussion um den Verbleib von Leon Goretzka.            Jetzt werden auch noch Zahlen über mögliche Gehaltsangebote veröffentlicht.            Wenn sie denn so stimmen sollten, ist es ein gefährlicher Spagat.            Ausgerechnet jetzt werden Zahlen genannt.      Der S04 auf Platz drei.      Sportlich läuft es.        Habe ich es richtig in Erinnerung das dieses Zahlenwerk zuerst von einer Boulevardzeitung mit vier Buchstaben veröffentlicht wurde?           Bekannt dafür Unruhe zu stiften wenn es bei dem einen zu gut, und den anderen Klubs nicht so gut läuft.               Saisonstart bei Königsblau besser als in der abgelaufenen Spielzeit, und dann führt ein Trainernobody die „Untrainierbaren“ aktuell auf einen Champions League Platz.        Passt wohl einigen nicht.           Ich hoffe das der S04 auch am kommenden Wochenende den schmatzenden Geiern keine Nahrung liefert.

Tschüß bis die Tage

R. A.

Hallo zusammen,

DERBY an der B1 und ISENBECK Schützentag in der Maxi Halle.      15.30Uhr Anpfiff im Westfalenstadion.        Zeitgleich füllt sich die Maxi Halle mit den Schützenschwestern und Brüdern.         Mein Handy bleibt in der Uniformjacke.        Um mich herum wird fleißig auf das Teil geschaut.            Immer mehr können sich ein paar Leute ein leichtes Grinsen nicht verkneifen.           2-0 für die Zecken war plötzlich zu hören.         Ich schaue auf die Uhr im Saal.   Zehn vor Vier. Die wollen dich veräppeln.  Ich gehe zur Toilette.       Freudestrahlend sagt jemand  2-0 für Dortmund.      Nee, entgegnet unser Stadtverbandsvorsitzender, 3-0, Kopfball Götze.           Jetzt war die Karnevalsnummer nahezu perfekt.       Götze und Kopfball.       Glaub ich ja nicht.          Wieder im Saal.          4-0 nach 25 Minuten, unglaublich.   Mein Kumpel zeigt mir sein Handy.         Jetzt zeigen mir auch meine Sitznachbarn ihre Smartphones, was meine Freundin vorher verhindert hatte, in Befürchtung das dann der Abend gelaufen wäre.             Ich konnte es einfach nicht glauben.        Halbzeit.       Der Stadtschießwart kommt an unseren Tisch.       Ich sagte ihm, das ich wohl nach einer halben  Stunde das Stadion verlassen hätte.         Trotzdem waren wir guter Laune.         Er ja sowieso.           Mein früherer Mannschaftskollege am Nachbartisch meinte: “ Aschi, morgen nur 1. und 2. Programm gucken, ab 9.00 Uhr nur Wintersport, bloß kein Sender mit Fußball“               4-1  War irgendwo zu lesen und zu hören.              4-2, naja, dann wird es ja hoffentlich nicht ganz so heftig, aber wie das dann bei solchen Spielen so ist, kommt irgend ein Konter zum 5-2, und das Ding ist gelaufen.          Die Stimmung an unserem Tisch mit Königspaar und „Gefolge“ bestens.           Blick zur Uhr im Saal.               17.15 Uhr,  kann ja nicht mehr lange sein.        Mein Kumpel zeigt mir sein Handy.      „Endstand 4-3“.             Schade, bisschen länger, und vielleicht wäre noch etwas drin gewesen.      Aber nach der ersten Halbzeit ist das dann doch okay, hätte ja ein Megadebakel werden können.                Plötzlich ein Aufschrei, Jubel.             Ja toll, denke ich mir, haben die Schwarzgelben aber früh gemerkt das sie das DERBY gewonnen haben.             Nichts da!!!!     4-4  tönte es!!!      Mir wurden die Handys gezeigt.       Tatsächlich, Ausgleich Kopfball Naldo!!!   Mein Fon brummt.            Mail von meiner Tochter mit dem Fernsehbild  „4-4,     90, 4’55, 90+7“.            Einer im Saal brüllt „jetzt packen wir die noch“.                Keine Regung bei den BvB Fans.       „Das gibt’s doch nicht“ war das erste was ich von den enttäuschten Anhängern hörte.           Dann nochmal das Endergebnis.    Dieses mal stimmte es auch bei meinem Kumpel.       Irgendwie konnte ich das alles garnicht begreifen.                Auf jeden Fall musste das „Aktuelle Sportstudio“ geschaut werden.          Mein früherer Mannschaftskollege änderte dann auch das Fernsehprogramm, und strich den Wintersport😃.

Schönen Sonntag,  Glück Auf, Horrido,  und tschüß bis die Tage

R.A.

 

Hallo zusammen,

wenn ich in den letzten Tagen so die Anhänger der Schwarzgelben um mich herum höre, dann ist DAS DERBY heue ja eigentlich nur noch Formsache für den S04.       „Ich gucke mir das an.    3-1 für Schalke, ich will die Blamage sehen“, waren z.B. die Worte meines Mannschaftskollegen Mittwoch beim Training.       „Nur vorne mit zwei Mann lauern, die machen schon einen Fehler, und dann schießt ihr uns ab“, meinte einer meiner schwarzgelben Nachbarn.         Wenn das mal alles so einfach wäre, dann könnte man ja ab 15.30Uhr den 3. ISENBECK -Schützentag  in der Maxi-Halle entspannt genießen.          Aber Freunde, es ist doch DERBYTIME!!!      Kein normales Fußballspiel!           Zwar gibt es auch nur drei Punkte zu vergeben, aber was viel mehr zählt ist dann der Triumph des einen über den anderen.            Ein halbes Jahr kann der eine mit stolzgeschwellter Brust durch die Gegend ziehen, wärend der andere leiden muss wie ein Hund.           Das schlimmste an einer Niederlage ist dann die Zeit danach, in der man sich auf beiden Seiten die Sprüche des anderen anhören muss.           Solange sie über der Gürtellinie sind, ist das auch alles okay, damit muss man als Fussballfan halt leben können.            Aber dieses jetzt schon einigeln, ja fast schon aufgeben vor dem Anpfiff auf Seiten der BVB Fans schmeckt mir gar nicht.            Ich bin ja nicht so blauäugig und traue dem Prozedere.           DERBY  ist halt DERBY, und ausgerechnet das wird man nicht unbedingt nutzen, um den Trainer loszuwerden, obwohl es das effektivste wäre.            Nein, nein, bleibt mal alle schön cool, wenn das, ca. siebeneinhalb Stunden vor dem Anpfiff an der B1 überhaupt möglich ist.               Wie immer der Wunsch wenn beide Ruhrrivalen aufeinander teffen, das es friedlich bleiben möge.       Gesänge, Stimmung, alles okay, aber keine Gewalt und Pyrotechnik vor und im Stadion.             Die Smartphons werden heute in der Maxihalle bei den Fußballfans glühen, dessen bin ich mir sicher, und der Gesichtsausdruck des ein oder anderen wird dann zur Anzeigetafel auf der man den Spielstand ablesen kann.

Glück auf! Und tschüß bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

die DERBYWOCHE wird heute geteilt.      Es kribbelt, und es wird bei vielen ein wohliges kribbeln sein.        Es darf aber nach dem gestrigen Champions League Auftritt unseres Nachbarn kein überhebliches sein.      Ein kribbeliges Kribbeln halt.             Mit Vorfreude und ein ganz klein wenig Erwartung.                So in Richtung Bauchkribbeln.               Vielleicht bei dem anderen auch etwas fiebrig dabei.            Aber nicht ganz so viel Fieber, wird noch heiß genug der Tanz an der B1.            Also mehr unterkühltes, vorfreudiges Erwartungsfieber mit mäßigem Kribbeln, bis jetzt.         Morgen kann sich die Stufe schon wieder ändern.       Fieber wird leicht ansteigen, kann aber auch an den Temperaturen liegen.              Erkältungsgefahr ist ja ziemlich groß im Moment.             Kalt, besser noch eiskalt muss Königsblau vor dem schwarzgelben Tor am Samstag sein.                Kein , Fieber, kein Kribbeln, nur reinmachen das Ding.           Dann kommt nachher alles von alleine.        Es darf weiter gefiebert werden Richtung DERBY.              Nicht überfiebern, an den Kreislauf denken.         Starke Nerven werden gebraucht.              Auf dem Platz,  auf den Tribünen, in den Kneipen, vor den Fernsehern, vor den Radios, Laptops, PC’s und sonst noch wo.           Da fiebert alles, bis kurz vor dem Fieberschock.         Den gilt es aber zu vermeiden.         Dann lieber etwas mehr kribbeln hinzufügen.         Zittern gilt auch.        Wir kriegen die Woche schon rum.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Das ist übrigens mein 1904ter Beitrag.   Danke das ich schon solange dabei sein darf.

Hallo zusammen,

der Einstieg in die Derbywoche ist gelungen.  Zwar war es gestern kein Spiel zum Zunge schnalzen, aber es wurde gewonnen, und das wieder „zu Null“.      Nebenbei galang auch noch der Sprung auf Platz 2.      Zum ersten mal seit fünf Jahren wieder.     Kleiner, und für den ein oder anderen nicht unwichtiger Nebeneffekt, S04 steht vor dem BvB in der Tabelle.      Und das vor dem DERBY.              Kein Grund allerdings jetzt abzuheben, aber zugegeben, der Blick gestern Abend auf die Tabelle war kein unangenehmer.            Stark gestern wieder Max Meyer.         In der aktuellen Position auf dem Platz scheint er wohl so langsam die richtige gefunden zu haben.         Oft genug kritisiert, ich gehörte auch dazu, scheint Trainer Dominic Tedesco genau das richtige für ihn gefunden zu haben.             Auffällig gestern das die Königsblauen nicht die meisten Torchancen hatten, und die wenigen dann auch nutzten.        War in der Vergangenheit auch schon mal anders.            Wie heißt es in diesen Augenblicken immer?    Es ist eine schöne Momentaufnahme.         Zugegeben, sie kann auch noch so schön bleiben.             Nächste Aufgabe: DAS  DERBY!!!     Ist ja wieder etwas anderes.     Nicht nur einfach ein Fussballspiel, zumindest nicht für dem Ruhrpott, da wo die Fans Blau-Weiß oder Schwarz-Gelb tragen.

Tschüß bis die Tage und eine schöne Derbywoche

R. A.

Hallo zusammen,

Warnstufe Königsblau!!!   Heute weit vor und während des Spiels gegen den Hamburger SV gilt die volle Konzentration den 90 Minuten plus X auf dem Spielfeld!!!           Strengstens untersagt sind Spekulationen nach dem Motto „was wäre wenn…“.       Erst muss gespielt, angefeuert, gejubelt und hoffentlich nicht gelitten werden, und dann darf nach dem Abpfiff, wer möchte, auf die Tabelle geschaut werden .         Auch DAS  DERBY am kommenden Samstag an der B1 darf nicht im Vordergrund der Gespräche auf den Parkplätzen, an den Getränke-, und Bratwurstständen, und in den Blocks sein!!!               Absolute Priorität gilt dem heutigen Match!!!            Das das Allen klar ist!!!       Verstanden?!?!            Also seht zu das ihr die Zeit bis zum Anpfiff um 15.30 Uhr gut herum bekommt, und dann muss die Arena neben!!!

Tschüß bis die Tage

R. A.

Hallo zusammen,

die Protagonisten für die WM 2018 stehen fest, und wir warten gespannt auf die Auslosung am 1.Dezember.      Bahn frei für den Endspurt in der 1. Liga für dieses Jahr.             Gestern wurde ja bereits fast unter Ausschluss der TV Öffentlichkeit in Stuttgart gespielt.        Der VfB, ruhig bleiben, gewann gegen unseren Nachbarn von der B1.         Sonntag spielt der S04 gegen den HSV.        Bei einem Sieg, gaaaaaanz ruhig, nix passiert, könnte…, AUS!!!!!, Königsblau Schwarz-Gelb in der Tabelle…bist du jetzt ruhig!!!!!              Und dann zum Derby fahren.             Wie geschrieben, könnte.              Die Vergangenheit hat bei ähnlichen Konstellationen anderes gezeigt.        Aber das war ja auch in der Vergangenheit.       Es kann sich ja auch mal etwas ändern.           Kann oder könnte, bisschen viel Konjunktiv, also lassen wir es.          Wichtig sind drei Punkte am Sonntag, oben dranbleiben wenn sich mal wieder die Gelegenheit dazu ergibt.         Ohne Goretzka und Bentaleb.              Es muss auch so gehen, obwohl der Noch-Schalker Leon G. natürlich fehlt.            Der HSV steht mal wieder mit dem Rücken zur Wand, oder das Wasser bis zum Hals, aber das ist in Hamburg ja normal, mal ist etwas mehr Wasser da, mal weniger.             Also heute entspannt die Lage beobachten, und dann morgen alle wieder einnorden, und nicht vorher schon abheben.         Kam bei Sonntagsspielen nicht immer so gut.

Tschüß bis die Tage,

R.A.

 

 

 

 

Hallo zusammen,

jetzt ist es also passiert! Italien nicht bei der WM in Russland.   Hammer!   Dabei erzielten sie in Rückspiel gegen die Schweden doch ihr Lieblingsergebnis.          Nur mit dem entscheidenden Unterschied, das es diesesmal genau umgekehrt war.      Nicht die die Italiener rührten Beton an und verschanzten sich im eigenen Strafraum, sondern die Schweden bauten mehr als eine Sandburg.              Elfmeter hätte es auf beiden Seiten geben müssen, aber den ersten hätten die Italiener gehabt.     Spekulation was dann passiert wäre.             Aus für den viermaligen Weltmeister.              Gleichzeitig auch das Ende von Torwartlegende Gigi Buffon.    Der mal teuerste Torwart der Welt (50 Mio DM Ablöse) beendet seine Karriere in der Squadra Azzura in seinem letzten Spiel ohne Gegentor und nicht mit einer Niederlage, aber in der Gesamtabrechnug schon eher mit einer Katastrophe.        Zu gerne hätte er im nächsten Sommer seine sechste WM gespielt.      Jetzt kann er Urlaub machen.              Einfacher wird es für unsere Nationalmannschaft jetzt auch nicht unbedingt.            Gegen wen fliegen wir denn jetzt im Halbfinale raus?        Bis auf eine Ausnahme waren da die Italiener immer ein verlässlicher Partner 😉.             Neue Aufgaben machen es noch spannender, und man wächst ja bekanntlich mit ihnen.               Hauptsache der Vesuv dreht jetzt nicht am Rad, der Brenner bleibt geöffnet, und die Glocken vom Petersdom bimmeln jetzt nicht tagelang ununterbrochen.          Interessant wäre noch zu erfahren wie in den kommenden Tagen die Umsätze mit TV Geräten ist.

Tschüß bis die Tage

R. A.

P.S.: Ciao, im Pizzabacken seit ihr immer noch Weltmeister

Hallo zusammen,

bis jetzt war es ja gemütlich was den Fußballalltag betraf.           Gestern ein wenig WM- Play off, bei dem die Griechen nach ihrer 1-4 Pleite in Kroatien wohl alle Hoffnungen auf eine WM Teilnahme im kommenden Jahr in Russland in Ouzo ertränken können.            Katastrophales Abwehrverhalten lud die Kroaten förmlich ein zum Kofferpacken für die Reise nach Moskau und Umgebung.        Ähnlich erging es auch den Nordiren, auf ihre stimmungsvollen Fans werden wir wohl im kommenden Jahr bei der WM Endrunde verzichten müssen, denn nach der 0-1 Pleite zuhause gegen die Eidgenossen „droht“ uns nun „Hopp Schwyz“.              Wobei der Elfer der zum Siegtreffer führte mehr als fraglich war.                Und der amtierende Weltmeister?            Heute Test auf hohem Niveau in Wembley gegen England.            Der Bundestrainer möchte noch ein wenig testen.         Sein gutes Recht, und wird er auch müssen, denn mit dem Gewinn des Confed-Cups wird die Auswahl derer die dann zum endgültigen Aufgebot gehören nicht leichter.             Eigentlich sind alle Positionen offen.      Alle?    Ja, alle, denn wer weiß wann Manuel Neuer wieder ins Spielgeschehen eingreifen kann, und wie schwerwiegend seine Verletzung wirklich war.            Wenn er denn dann zum Rückrundenstart wieder dabei sein kann, wäre es aber auch schon so ziemlich der späteste Termin, denn auch ein Weltmeister braucht Wettkampfpraxis wie Löw selbst ja immer betont hat.                Und in den Play offs geht es auch sehr interessant weiter.        Schweden gegen Italien, das wird auch eine heiße Nummer.            Als S04 Fan kann man dem Treiben mal ausnahmsweise gelassen zuschauen, bevor es dann nächste Woche wieder mit dem Ligaalltag weitergeht.         Und wie es da weitergeht.        Sonntag gegen den HSV, und dann, ja genau, DEBY TIME!!!!!          Meinem Nachbar, Anhänger der Anderen wird schon ganz schwummerig.      Ich weiß garnicht warum ;-).

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

Auswärtssieg, und wieder zu Null.   Aktuell Platz 4 in der Tabelle.     Ein runder Samstag.            Natürlich war auch Glück dabei, wenn ich an die beiden Lattenkracher der Freiburger denke, oder die Parade von Ralf Fährmann gegen den völlig freistehenden Nils Petersen, der sich praktisch die Ecke hat aussuchen können.             Auf der anderen Seite wiederum chipte Konoplyanka den Ball nur an den Freiburger Pfosten.                  Auch beim Siegtreffer hatte Caliguri etwas Glück das sein Schuss noch unhaltbar von einem Freiburger Abwehrspieler abgefälscht wurde.            Spielerisch war es bestimmt keine Hochglanznummer, aber am Ende kann man den Haken dran setzen.         Drei Punkte aus dem Schwarzwald mitgenommen und fertig.                 Schwarz ist das Stichwort.      Bekam ich doch von einem Geburtstagskind eine Mail, in der unter anderem sinngemäß stand, das doch jetzt für andere Vereine die Aufholjagd langsam beendet werden könnte.                Jetzt wo der S04  so langsam in Schwung kommt, egal wie, wäre es doch fatal damit aufzuhören.        Außerdem ist die Jagdzeit auf Schwarz-…Wild seit dem 1. August eröffnet und dauert noch bis zum 31.Januar.          Genau in diesen Zeitraum passt also auch der Jagdtermin am 25.11. ab 15.30Uhr.      Also durchladen und Feuer frei! 😉

Schönen Sonntag und tschüß bis die Tage

R.A.