Hallo zusammen, jetzt ist Armin also endlich da, und spielt seinen künftigen Mannschaftskameraden Geis schon mal schwindelig.       Super Einstand!         Und der Tipp zum S04 zu gehen kam ausgerechnet aus der schwarzgelben Konkurrenzabteilung.               Was immer das bedeuten mag, wir werden es beobachten ;-).         An seiner Rückennummer, die 25 von Klaas-Jan Huntelaar wird er wohl ein wenig zu tragen haben, zumal er ja wohl nicht unbedingt ein ausgesprochener Goalgetter ist, sondern eher im vorderen Mittelfeld zu finden sein wird, wenn es denn gut geht.        An der Höhe der Ablösesumme muss man auf Schalke nicht immer unbedingt auch die Qualität eines Spielers festmachen.            Konoplyanka, ich sag mal ca.12 Mio € und Burgstaller 1,5 Mio € sind das beste Beispiel dafür.              Da klaffen aber gewaltige Lücken dazwischen.            Der Wintereinkauf Burgstaller hat eingeschlagen, der andere steht schon wieder zum Verkauf, oder soll bleiben, oder doch nicht, ist auch egal, Sie wissen was ich meine.               Beispiele gibt es genug dafür beim S04, aber wir wollen, 35 Tage und den Rest von heute, vor Beginn der neuen Saison 2017/18 nach vorne schauen.             Jetzt erstmal China-Reise, ein wenig Werbung für sich und die Liga machen.          Vielleicht fällt ja auch noch ein kleiner, bescheidener Werbevertrag ab.          Man weiß ja nie.    Die Chinesen werfen ja mit der Kohle nur so um sich, das sogar die Regierung  schon dazwischen gehen will.                 Die Reise noch ohne Confed-Cup-Sieger Leon Goretzka und die drei U21 Europameister Meyer, Platte und Kehrer.            Sie steigen erst in das nächste Trainingslager ein.                 Aus meiner Sicht, ja, ich gebe zu, ich habe mich ein wenig auf ihn eigeschossen,   die letzt Chance für Max Meyer.          Oder er wird vielleicht noch vor Ende des Transferfensters am 31. August 18.00h tranferiert?         Den jungen Platte und Thilo Kehrer drücke ich die Daumen, das sie sich weiter verbessern und eine echte Alternative zu den Arivierten auf den jeweiligen Positionen werden.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: