Hallo zusammen,

die letzte große Endscheidung ist gefallen.     In der Champions League konnte Real Madrid erstmal den Titel gegen Juventus Turin verteidigen.      Mal ehrlich gesagt, auch aufgrund der zweiten Halbzeit verdient.          Da muss Gigi Buffon noch ein Jahr warten um endlich mal Europas Fußballkrone in die Luft  stemmen zu können.         Danach will er ja noch die WM in Russland spielen.       Soll er ruhig, denn bei der Nationalhymne singt keine so inbrünstig mit wie er.              Aber vor der WM ist ja noch Confetti-Cup.        Testlauf für das große Turnier im kommenden Jahr.         Hat mittlerweile den Stellenwert wie eine 15-Tagesprognose bei der Wettervorhersage.                Zumindest habe ich das Gefühl das es hier im Land des amtierenden Weltmeisters so ist.           Ich schließe mich da an.          In der Zeit wo es dann losgeht, interessiert mich mehr was denn mittlerweile die frischen Krabben mit einer leckeren Büsumer Knolle kosten.                Zudem sind wir mitten in der Schützenfestsaison, da wird dem Fußball nur bei bedeutenden Turnieren Aufmerksamkeit zuteil.                 Trotzdem wird es amüsant sein während des Frühstücks mit frischen Brötchen aus der Bäckerei, und später dann im Strandkorb mit eine kühlen alkfreien Ploppbier die Sommergerüchteküche zu verfolgen.                  Mal schauen wieviel Strahlkraft der FC Schalke 04 denn wohl so hat um den Ex-Borussentrainer zu bestrahlen, nachdem ja feststeht das er nicht zu den Pillendrehern wechselt.             Er könne warten, sogar bis zu einem halben Jahr.           Solange wird es bei den Königsblauen aber nicht dauern bis Weinzierl seine Koffer auf dem Berger Feld packen kann.             Nochmal so einen Fehlstart wie in der abgelaufenen Saison wird er sportlich nicht überleben.        Und trotzdem brauche ich dann keinen Tuchel auf Schalke.               Denn sich nur mit seinen Lieblingen zu beschäftigen, und alles andere drumherum interessiert nicht, geht garnicht.         Das er so ist, hat mir schonmal jemand gesagt der sich bei den Mainzern ein wenig auskennt, denn da soll es genauso gewesen sein.                Also versaut mir meinen Urlaub nich mit solchen Eventualitäten was eine Beschäftigung des Herrn T.T. auf Schalke betrifft.             Heute geht es nocheinmal in die Nachbarschaft zum Schützenfest.          Das hat das Vogelschießen gestern Geschichte geschrieben.     Zum ersten mal regiert die Schützengesellschaft Wiescherhöfen-Weetfeld ein gleichgeschlechtliches männliches Königspaar.         Ja warum denn nicht!!!!       Wir marschieren heute mit.   Horrido!!!!           In diesem Sinne

Tschüß, bis die Tage

R.A


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: