Hallo zusammen,

Wie sagt man auch schon mal: nicht Fisch, nicht Fleisch, oder wie soll man das Unentschieden zwischen dem S04 und Gladbach bezeichnen?          Der S04 bemühte sich ja, aber so richtig wollte das Spiel nicht laufen.        Das schlimmste war zu befürchten als die Gladbacher in Führung gingen.          Gut das Burgstaller der Ausgleich gelang, und Fährmann einen weiteren Treffer der Gäste verhinderte.          Im zweiten Durchgang gingen die Bemühungen weiter, aber mehr erstmal auch nicht.           In der letzten Viertelstunde dann endlich Mal mehr Dampf.         Auch durch den eingewechselten Choupo-Moting, der leider nur den Pfosten traf.           Nochmal Latte, und Glanzparade von Gladbacher Keeper Sommer verhinderten den Siegtreffer der Schalker.     Allerdings musste das Ding aus kurzer Distanz versenkt werden.            Es war keine rauschende Europacup Nacht, aber noch hat der S04 im Rückspiel am nächsten Donnerstag im Nordpark alle Möglichkeiten die nächste Runde zu erreichen.               Wichtiger ist allerdings am kommenden Sonntag im Abstiegskampf, ja, Sie haben richtig gelesen, denn was anderes ist das angesichts der vier Zähler plus Torverhältnis Vorsprung auf Relegationsplatz 16 nicht, gegen den FC Augsburg zu punkten, und zwar dreifach, ansonsten wird die Luft da unten noch dünner.         Wer jetzt noch was anderes erzählt sollte sich vielleicht in professionelle Behandlung begeben.

Tschüss, bis die Tage

R. A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: