Hallo zusammen,

ganz frühen Führung, die Kölner wussten nicht wo die Glocken hingen, außer in ihrem Computer, und der S04 verpasst es in der ersten halben Stunde das Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden.        Noch ärgerlicher, das sie auf das „schwerverletzte“ Schlitzohr Modest hereingefallen sind, und kurz vor der Pause den unnötigen Ausgleich kassierten.            Sah es kurz vorher noch so aus, das der Kölner Torjäger direkt aus dem Stadion auf den Op-Tisch geflogen werden müsste, sprang, jubelte und riss die Arme in die Luft als wäre nichts gewesen.          Danach kam der S04 nicht mehr so richtig in die Pötte.           Erst in der Schlussphase wurden kurz hintereinander drei Möglichkeiten zum Sieg vertan.              Der Abstand zu den Kölnern bleibt wie er vor der Partie war.          Jetzt ist der Mittwoch wichtig: Europa League gegen PAOK Saloniki.                Aber heute steht noch ein anderer wichtiger Termin inne Kneipe an.           Das 1. gleichnamige Fussballquiz findet statt.    Ist sowas wie Günter Jauch nur ohne Million am Ende.       Telefonieren darfse auch nich, und den Publikumsjoker haste in deiner eigenen Truppe.         Und dann noch dreißig Fragen, sowas wie, wann war der S04 das letzte Mal deutscher Meister?    A.1758, B.1858, C.1958, D.2058.     Antwort D würde ich Mal spontan ausschließen, ohne Joker.         So ungefähr vielleicht.          Wird bestimmt ein lustiger Abend.    Anpfiff 19.30h.

Tschüss, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: