Hallo zusammen,

Nach der Siegerehrung bei unserem Bürgerhalle Pokal schießen war es ja fast schon wie Entspannung den Königsblauen in der Europa League bei PAOK Saloniki zuzuschauen.       Burgstaller macht das wofür man ihn geholt hat: Tore schießen.        Im richtigen Moment an der richtigen Stelle.        Ein überzeugender Sieg nach einer Anfangsviertelstunde in der der Pfosten des Schalker Gehäuses den frühen Rückstand verhinderte.        Dann Burgstaller, und ein Angriff Geschichtsbuchprädikat:.     Flanke von der rechten Seite von Benedikt Höwedes in den Strafraum, und Max Meyer mutiert zum Kopfballwunder, und drückt den Ball per Aufsetzer ins Netz!           Eine Konstellation die nicht so oft vorkommt bei den Königsblauen.           Runder Abschluss dann durch den eingewechselten Klaas-Jan Huntelaar, der kurz vor Schluss mit seinem Treffer zum 3-0 die Weichen auf Achtelfinale stellte.             Da aufgrund des positiven Hinspielergebnisse am Mittwoch beim Rückspiel wohl kräftig durchgerührt werden wird, könnte der Hunter vielleicht in der Starformation stehen.               Morgen ist erstmal Köln der nächste Gegner.            Wohl etwas höher einzuschätzen als die Griechen.

Tschüss, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: