Hallo zusammen,

das war ja mal ein Montagsknaller!       Vom 1.FC Nürnberg kommt Guido Burgstaller zum FC Schalke 04.  Vom Valzner Weiter an die Emscher.        Ich weiß jetzt nicht wie die Wasserqualität in Franken ist, aber im Ruhrpottgewässer schwamm schon das ein oder andere üble Gemisch.      Mit langem Kampf wird die einstige Kloake wieder zu einem sauberen Flüsschen.              Genauso ein harter Kampf steht dem Österreicher in der ersten Liga beim S04 bevor.         Den Unterschied zwischen 1. und 2. Liga hat schon so manche hoffnungsvolle Verpflichtung leidvoll erfahren müssen.              Die Schalker Lage um ihre Angreifer ist ja wirklich schon als prekär zu bezeichnen , und so ist es mehr als legitim, das man sich um Abhilfe bemüht.            Die Verpflichtung des österreichischen Nationalspielers bedeutet aber auch, das diese Rakete sofort zünden muss, was wiederum zusätzlichen Druck für den 27jährigen bedeutet.           Aber wir Fans sind ja nahezu grenzenlose Optimisten, und so hoffen wir natürlich das es schon gegen Ingolstadt mit den ersten Burgknallern klappt.         Wilkommen im Pott!

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: