Hallo zusammen,

ich hoffe mal, das die Jubelorgien nach dem Sieg in der Europa League so langsam beendet sind.         Ohne Zweifel ein verdienter Sieg, und gut für das Selbstvertrauen, aber mehr auch nicht.         da ist noch eine Menge Sand im Getriebe.         Embolo als Sturmspitze ist noch gewöhnungsbedürftig, und die Gladbacher sind am Sonntag ein anderes Kaliber als die Gurkenbrausetruppe aus Salzburg.                      Es muss schon einiges mehr laufen, besonders über die Aussenpositionen.              Wer am Ende die Tore für Königsblau schießt ist ja mittlerweile auch egal, da sind die Jungs ja flexibel ;-).                    Noch einmal kurz zu meinem „Lieblingsthema“ Torrichter.           Wie schon x-mal geschrieben, was sollen diese Vögel da?               Frieren sich demnächst den Arsch ab, kosten unnötig Geld, und ihre regelmäßigen Vorsorgetermine beim Augenarzt nehmen sie auch nicht wahr.             Also völlig überflüssig.                      In der Bundesliga mit der Torkamera hätte sofort festgestanden, Torschütze Naldo und fertig.                   Peinlicher konnte die Vorstellung für Uefa und ihren Pappnasen am Donnerstag ja wohl nicht gewesen sein.             Bei den TV Bildern herrlich zu sehen welch freien, optimalen Blick der Hampelmann da neben dem Tor hatte, und es nicht mitbekommt das der Ball klar hinter der Linie war.            Werft eure Pinne die ihr da habt in die Tonne und lass teuch nie wieder auf einem Fußballplatz sehen.                    Ich könnte jetzt ja noch ein paar Sätze loslassen weil der ja aus NL kommt, aber das verkneife ich mir lieber, sonnst bekomme ich nachher noch Einreiseverbot in unser Nachbarland.                    Das ist jetzt abgehakt.   Gladbach wartet.                   Gute Vorstellung gegen Barca, und mit einem Torwart zwischen den Pfosten wäre mehr drin gewesen.                Diese Leistung darf Sommer am Sonntag ruhig wiederholen, dann klappt’s auch mit dem ersten Dreier in der Liga für den S04.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: