Hallo zusammen,

und noch nichts Neues vom Berger Feld in Sachen Neuverpflichtungen.   Ruhig bleiben, der Christian wird das schon machen.             Und der neue Chefcoach muss auch noch was machen, denn mit so einem Auftritt wie im Pokal in Villingen, brauchen die Königsblauen erst garnicht nach Frankfurt fahren.             Die waren zwar auch grottenschlecht, aber wie man es aus jahrelanger Erfahrung weiß, reicht das dann immer noch für ein Stolpertor oder so ähnlich um den S04 zum Saisonauftakt mit leeren Händen nach Hause fahren zu lassen.                       Aber als staatlich anerkannter Daueroptimist in Sachen Schalke gehe ich mal davon aus, das da schon noch was passieren wird bis Samstag.                   Eine Pleite sollte vermieden werden, denn am zweiten Spieltag erscheint der Deutsche Rekordmeister in der Arena.                     Im Prinzip aber auch egal, denn ich töne ja schon seit Wochen herum, das der S04 nach dem zweiten Spieltag mit sechs Zählern Tabellenführer ist.                      Was ja auch durchaus realistisch ist, und garnicht so abwegig erscheint, woll?!                            Mich jetzt als Fantast hinzustellen wäre nicht fair, und außerdem ist es noch nicht so heiß, und ich bin in einem wohltemperiertem Raum.                Wenn ich jetzt schreiben würde das die Schalker das Spiel klar und deutlich mit 5-0 gewinnen werden, ja dann könnte man vielleicht darüber diskutieren, was aber an der Grundeinstellung zum Gegner nichts ändern würde, also was das Endergebnis betrifft.                         Bevor das Thermometer die gefährlichen 30 Grad draussen erreicht, mache ich erstmal Schluss für heute.

Tschüss, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: