Hallo zusammen,

die EURO 2016 befindet sich auf der Zielgeraden.  Das andere Großereignis „le Tour“ ist dagegen gerade mal gestartet, und doch haben beide eins gemeinsam: jetzt kommen hohe Hürden, bzw. Berge die zu erklimmen sind.                    Während sich die Fußballer im Halbfinale um den Einzug in das Final bemühen, geht es für die Radfahrer in die Pyrenäen.          Noch eine Gemeinsamkeit: bei wollen nach Paris.                      Die Ballartisten sind da zwei Wochen früher da als die Radler.                   Wer es denn sein wird, der gegen die ja fast schon unsympatischste Truppe der EURO im Finale antreten muss, wird sich heute Abend zeigen, wenn der amtierende Weltmeister im Halbfinale auf den Gastgeber trifft.           Eins vorweg, das Spiel wird in der regulären Spielzeit, wie lange die auch dauern mag, entschieden.                     Ok, ich lag mit meinem Tipp, das es gegen die Italiener eine klare Angelegenheit wird, daneben, aber die Tendenz stimmte zumindest.         Zu mehr möchte ich mich aber auch nicht hinreißen lassen.                   Es ist echt eine 50 – 50 Partie, aber wirft man alles in den Pott, rührt es gut durch, würzt noch etwas nach, und lässt es ein wenig ziehen, bin ich der Überzeugung, das es am Ende ein 50,4 zu 49,6 Spiel zugunsten der DFB-Elf wird.                     Knapp, aber es wird reichen.                      Nur nicht an das Halbfinale vor zwei Jahren unter dem Zuckerhut denken, das war WM.                         Ob das allerdings mit Basti Schweini von Beginn an richtig ist, wird der Bundestrainer ja wohl wissen.                        Ich habe jetzt soviele mögliche  Startformationen gelesen, da kann man wirklich nur abwarten, was uns da heute Abend von den beiden Ollis im ZDF präsentiert wird.           Bis dahin cool bleiben.                              So wie der S04 bei seinem ersten Auftritt in China.      6-1 Auswärtssieg. Wow!          Und sogar der Schußversuch von Sindney Sam blieb innerhalb des Stadions und landetet nicht auf der Chinesischen Mauer.             Erste Erfolge, beim x-ten Neuanfang.                 Positiv noch, das Trainer Weinzierl kein Sakko sondern Trainingsoutfit an hatte.              Gefreut hat mich auch das Youngster Kehrer noch dabei ist. Wenn der auf dem Teppich bleibt, wird er auf Schalke noch gebraucht.              Heute der zweite Auftritt des S04 tief im Osten, und wieder ist das TV dabei, 13.25 Uhr  Sport1.            Dann ein wenig radeln auf Eurosport und ARD, und dann geht es per Fernbedienung nach Marseille.            Gleich aber wird live geradelt. „Tour de Ruhr“.          Nur etwas für Insider.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: