Hallo zusammen,

ja da laufen die Räder auf vollen Touren.           Hier ein Jubelschrei, da die Bühne aufgebaut.        Unsere Schützenfest, wie alle zwei Jahre, umrahmt von einem Fußballgroßereignis.        In diesem Jahr halt die EURO, und nachdem unsere Jungs in das Viertelfinale eingezogen sind, und am Samstag den „Italien-Fluch“ besiegen werden, wollen wir natürlich nach der Königsproklamation und Eröffnungstanz unseres neuen Königspaares diesem Ereignis via Großleinwand in der Bürgerhalle beiwohnen.            Vorher gehen am morgigen Mittwoch  aber noch die Aufbauarbeiten weiter.                  Und ganz kurz nur zum Spiel:  den Italienern passt das auch nicht, das sie gegen uns antreten müssen.     Das einzige was mir mittlerweile Kopfzerbrechen macht, ist, wenn es zum Elfmeterschießen kommen sollte.           Seit Jahrzehnten fast schon eine deutsche Domäne, aber wenn ich mir so den ein oder anderen  potenziellen Elferschütze anschaue, und wie die ihre Dinger vom Punkt versemmelt haben,  dann nimmt das ja fast schon englische Züge an.               Da reicht ein Manuel Neuer im Tor nicht aus, es müsste auch getroffen werden.                Aber soweit wird es am Samstag nicht kommen.                               Auf der nationalen Fußballbühne scheint beim S04 ja mal wieder alles geregelt zu sein.           Heidel der starke Mann, Tönnies hält die Klappe, und Weinzierl bringt die Truppe nach einkalkulierten Rückschlägen weiter nach vorne.              Kommt mir alles irgendwie bekannt vor, aber geben wir allen Beteiligten eine faire Chance und toben nicht schon nach dem fünften Spieltag.          Warten wir die ersten zehn mal erst ab.        Und jetzt weiter mit den Vorbereitungen für das „Fest des Jahres“.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: