Hallo zusammen,

irgendwann ist auch einmal der schönste Urlaub zuende, und das „normale“ Leben hat einen wieder.           Obwohl normal ist es in den nächsten Wochen ja auf keinen Fall.        Die EURO 2016 und die heiße Vorbereitungsphase auf unser Schützenfest laufen parallel.                   Heute macht der amtierende Weltmeister gegen Nordirland Platz 2 klar.            Erinnerungen an die WM 1974 im eigenen Land werden wach, als die deutsche Mannschaft das letzte Vorrundenspiel in Hamburg gegen die DDR mit 0-1 verlor,und in der damaligen Zwischenrunde Gegnern wie Argentinien, Brasilien und den Niederlanden aus dem Weg ging.                        Die Pleite gegen die DDR war damals zwar peinlich, aber, und ich bleibe bei meiner Meinung, sagen wir mal so, sie kam nicht so ganz ungelegen.                       Wenn unsere Jungs heute nach einem Spiel auf ein Tor mit 2-0 gewinnen, haben sie alles versucht und richtig gemacht, schließlich können sie ja nichts dafür, das sich die Ukraine den Polen als „Fallobst“ präsentiert, und mit 4-0 abschießen lässt.                  Aber es wird alles anders kommen.     Götze wird die Kanten in der Abwehr der Nordiren sowas von schwindelig spielen, das Müller den Ball aus drei Metzern nur noch in das leere Tor schieben muss, und endlich zu seinen  EM-Treffern Nummer 1,2 und 3 kommt.              Kroos mit Freistoß, und Basti Schweinsteiger nach selbst ausgeführten Flachabstoß jagt der dem Ball hinterher und donnert ihn aus 40 Metern volley zum 5-0 Endstand in den Kasten.          Wie es sich für die EURO in Frankreich gehört, natürlich in der 90.+8 min.                      Da nutzt den Polen auch der sechste Treffer von Lewandowski zum 6-0 nach 90+12 min. auch nichts mehr.        Sie schließen die Gruppe C als Tabellenzweiter ab, und dürfen dann im Achtelfinal den Schweizern die Trikots zerreißen.                   Das war nur ein kurzer Ausflug in die Welt des (Fußball)Wahnsinns, aber ich glaube, das Jogis Truppe wirklich Gruppensieger wird, denn die Polen können auch rechnen.            Wird lustig oder langweilig heute am frühen Abend.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Urlaub im Trockendock, oder der S04 putzt sich für die kommende Saison heraus

Urlaub im Trockendock, oder der S04 putzt sich für die kommende Saison heraus

P.S.: Die erste Hürde im DFB-Pokal dürfte für den S04 diesesmal zu schaffen sein. In echt 😉


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: