Moin zusammen,

das ging für den Gastgeber der EURO 2016 gestern aber gerade noch glimpflich aus.        Ein „Hammerschlag“ mit links genau in den Knick in der 89. Minute brachte den Franzosen den erhofften Auftaktsieg, und die Rumänen um einen verdienten Punktgewinn.               Erstaunlich mutig wie die „Gelben“ im Stade de France auftraten, und nach vier Minuten schon hätten in Führung gehen müssen.              Das taten dann die Franzosen mit einem Treffer, der eigentlich hätte wegen eines Foulspiels am rumänischen Keepers nicht hätte zählen dürfen, aber es war für den schwachen Schiri allerdings auch schwer zu sehen.              Das ein enormer Druck auf den Gastgebern liegt war an ihrem Spiel zu erkennen.          Das war noch nicht das Gelbe vom Ei, aber drei Punkte eingefahren, und fertig.                   Heute stehen drei Spiele auf dem Programm, im TV, hier läuft bei dem Wetter erstmal ein anderes ;-).                  Noch einmal richtig die Seeluft genießen und auftanken, bevor unsere Jungs morgen in das Geschehen eingreifen.          Lassen wir uns überraschen mit welcher Startelf.            So, ich gehe jetzt auf’n Deich und lasse mich berauschen, in der Hoffnung das ich das morgen auch via TV werde.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.:     SAM_0880 Bild: Die Reaktion von Rumäniens Torwart in der 89. Minute beim Schuss auf seinen Kasten.                     Allen Schützenschwestern und Brüdern viel Spaß beim Schützenfest in Lerche.         Horrido!!!


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: