Hallo zusammen,

eine gute halbe Stunde konnte man sich das Testspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft anschauen, aber dann ging die Partie aus deutscher Sicht schon vor der Pause baden.        Eigentlich haben wir in Deutschland ja seit Jahrzehnten kein Torwartproblem, aber die beiden die heute im Kasten standen, könnten eins werden.                    Jetzt werden sich ja wieder einige aufregen, aber wie schön der Ausgleichstreffer der Slowaken für Außenstehende gewesen sein mag, ein Torwart der den Anspruch hat,  internationale Klasse haben zu wollen, der muß so einen halten.                   Denn unhaltbar war der höchstens für einen „normalen“ Keeper von der Kreisliga D bis zur Bundesliga.              Gilt auch für das Führungstor, und über die dritte „Bude“ möchte ich mich nicht weiter auslassen.                    Da ist es egal ob der Platz unter Wasser steht, furztrocken oder eine Schneelandschaft ist.                 Den hält jeder aus den o.g. aufgeführten Klassen, auch die Torhüter der Ü32, Ü40, Ü50 und Ü60.                    Dienstag muss der Bundestrainer noch vier aus den vorläufigen Kader streichen.                Man darf gespannt sein.                        Vor allem auf den nächsten  Test in Gelsenkirchen.              Ich weiß ja nicht wen die Ungarn da kopieren sollen, hoffentlich nicht die Franzosen, Italiener oder Engländer.                 Denn heute gegen „Nordirland“ war es ja nix.              Natürlich wird da eine andere Mannschaft auflaufen, aber wird die besser sein?                 Die Spiele der DFB-Truppe die seit dem Final-Sieg 2014 in Rio gut waren, kann man an einer Hand abzählen.                     Aber Sie wissen ja: Turniermannschaft und….JA!!! ich höre ja schon auf, abewr in Frankreich soll es auch schon mal regnen

Schönen Sonntagabend noch, und tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: