Hallo zusammen,

am Samstag dachte ich zuerst ich wäre „Opfer“ bei der versteckten Kamera oder ähnlichen Formaten.             Da stehe ich in der kleinen Schlange vor dem Kiosk um etwas zu bestellen, immer mit Blick auf die Monitore.          Wie immer wird dann über alles mögliche geredet, mit der Knappenkarte die Bestellung bezahlt, und der Anschlusstreffer der Leverkusener garnicht so richtig wahrgenommen.           Dann wieder ein Tor.                    Sah erst aus wie eine Wiederholung, und erst als die Zeitlupe lief, und es am rechten Bildrand 2-2 stand, da wurde die Schlange erst still, dann umso lauter.                    2-3,  man fühlte sich verarscht.       Würstchen und Schnitzel wurden gereicht, Senf und Ketchup drauf und zurück um zu sehen, was da passiert ist.                   Natürlich bekam ich Bestellverbot für die Zukunft während des Spiels, und ich weiß jetzt, das es zwischen Bestellung und erhalten der Ware exakt sechs Minuten dauert.                  Wobei ich auf letzteres durchaus hätte verzichten können, verbuchen wir es in die Kategorie „unnützes Wissen“.                  Torwart Ralf Fährmann, über die gesamte Saison DER Spieler schlechthin, erwischt ausgerechnet in diesem Spiel einen rabenschwarzen Tag.                      Aber nicht nur er, seine Vorderleute haben erheblich dazu beigetragen, ihn in diese Situation zu bringen.             Was hätte dieser Sieg doch gut getan.          Mainz und Hertha patzen ebenfalls.                   Aber mal ehrlich: sich immer nur auf andere verlassen, oder zu hoffen, das kann es nicht sein.                   Und selbst nach diesem denkwürdigen frühen Samstagabend ist immer noch Platz vier drin.           Klingt wie Hohn, ist aber so.                      Blos keine falschen Hoffnungen machen.          Am kommenden Samstag geht es zu Hannover 96.     Die sind bereits abgestiegen.       Mehr brauche ich ja wohl nicht schreiben.               Und noch eins:   sollte es nocheinmal einen Strafstoß für den S04 geben, dann haltet den Hunter entweder an der Mittellinie fest, oder wechselt ihn vorher aus.        Einer von Sechs ist zu wenig, und spiegelt auch irgendwie die Saison des S04 wieder.         Vieleicht ist er ja in der kommenden auch schon garnicht mehr da.                  Manager, Trainer?  Haut mir blos ab!!!!!!!

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: