Hallo zusammen,

das defekte Teil ist raus, ein Neues wieder drin, und schon klimpern die Tasten wieder.     Wenn das mal im Fußball auch so einfach wäre.           Da hätte man am Freitag beim S04 in Mainz auch noch mehr austauschen können.                 Viel schlimmer noch: da wird vor dem Anpfiff eine Statitik gezeigt, in der es dem S04 gelungen ist mit drei Weitschüssen in einem Spiel, dieses dann auch für sich zu entscheiden.              Und was kommt dann?                   Sane´rennt sich immer mehr in immer mehr werdenden Abwehrbeinen fest.           So langsam „kennt“ man ihn.         Der Hunter wiedermal in der Luft, und die Abwehr wackelig.                   Nichts Neues, aber eben auch nicht besonders erfolgreich.                    Wie es geht zeigten die Mainzer mit dem Schuß zur Führung.              Genauso wurde auch wiedermal eine Chance auf einen höheren Tabellenplatz verspielt.                  Wie (fast) immer.               Und jetzt?                 Analysieren, hart Arbeiten…gähn.              Also auch wie immer.            Gut das die kommende Woche mit anderen Ereignissen vollgepackt ist, und der Fußball mich erst am nächsten Sonntag wieder erschreckt.

Schönen Sonntag, und tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: