Hallo zusammen,

bei der gestrigen, gut besuchten  Jahreshauptversammlung der Schießgruppe des Schützenverein 1823 Pelkum e.V., die Abteilungsleiter Julian Pietsch in der Gaststätte „Pelkumer Treff“ eröffnete, standen unter anderem zwei außerplanmäßige Wahlen auf der Tagesordnung.      Vakant waren die Posten des ersten Schriftführers/in und des zweiten Kassierers/in.                Da der Vorstand  gut vorgearbeitet hatte, waren die Nachfolger auch schnell gefunden.         Neue Schriftführerin ist Nina Mell, und zweiter Kassierer Alexander Kersting.     Beide Posten sind damit kommisarisch bis zur Generalversammlung 2017 belegt, und der Altersdurchschnitt im Vorstand wurde mit Blick auf die Zukunft erneut erheblich gesenkt.                                  Zuvor aber ließ Abteilungschef Pietsch das vergangene Jahr der Sportschützen noch einmal Revue passieren, und erwähnte die dreitägige Dankern-Fahrt, die Abteilungsmeisterschaft und die Weihnachtsfeier als Höhepunkte.                                    Die Kassenlage ist erfreulich stabil, sodas die Schießgruppe finanziell auf gesunden Füßen steht.          Aus sportlicher Sicht war als herrausragendes Ergebnis der Rundenwettkampfsieg der Saison 2014/15 der Ü60-Mannschaft besonders zu erwähnen.              Alle drei aktiven Mannschaften stehen in ihren jeweiligen Gruppen gut bis sehr gut da, die „Zweite“ ist sogar Tebellenführer in ihrer Klasse.                                                Leider gab es auch weniger erfreuliches mitzuteilen.            Noch immer kann keine Schüler bzw. Jugendmannschaft gestellt werden, und aufgrund der personell knapp besetzten 1. und 2. Mannschaft hat man sich dazu entschlossen ab der Saison 2016/17 nur noch mit einem Seniorenteam an den Rundenwettkämpfen und den Pokalwettbewerben innerhalb des Stadtverbandes teilzunehmen.       Mit dieser Maßnahme möchte die Schießgruppe auch dem „Problem“ des Schicht-, und Bereitschaftsdienstes einiger Schützen entgegenwirken, finden doch die meisten Rundenwettkämpfe und alle Pokalwettbewerbe unter der Woche statt.                  Bei der Ü60 gibt es dagegen keine Veränderungen.                                           Als Termine für das Jahr 2016 hat die Schießgruppe  alle Pokalschießen und Meisterschaften in Rahmen des Stadtverbandes auf dem Plan.                                Der eigene   Bürgerhallenpokal wird in diesem Jahr erstmals wieder an drei Tagen von Mittwoch 17. Februar bis Freitag 19. Februar auf dem Schießstand in der Bürgerhalle ausgeschossen.                             Die Pokale dafür stiftet das Ehrenmitglied der Schießgruppe Fritz Niggemann.                                        Vom 1. bis 3. Juli feiert die Schießgruppe kräftig beim Schützenfest des Hauptvereins mit, und ist auch wieder für die Tombola zuständig.                Auch da gibt es eine Veränderung:   nach elf Jahren als Organisatoren ziehen sich Peter und Angelika Neldner langsam aus dem operativen „Geschäft“ zurück, stehen aber mit dem bewährten Team noch zwei weitere Jahre zur Einarbeitung dem stellvertretenden Abteilungsleiter der Schießgruppe Stefan Müller, zur Verfügung.                                    Die Abteilungsmeisterschaft der SG findet in diesem Jahr an drei Terminen zur Ermittelung der Gruppensieger statt.          Das sind jeweils der Mittwoch  24. und 31. August, sowie der 7. September.             Der Gesamtsieger wird dann am Samstag, 10.7.2016 ermittelt.                                Die traditionelle Weihnachtsfeier mit Ehrung der Gruppensieger und des Abteilungsmeisters  findet in diesem Jahr nicht wie gewohnt statt.                     Der Hauptverein plant am 3. Dezember eine Weihnachtsfeier mit Programm für den gesamten Verein durchzuführen, in dessen Rahmen dann auch die Ehrungen der Schießgruppe stattfinden werden.                           Die Schießgruppe geht mit Zuversicht in das neue Jahr, und würde sich natürlich über  Neuzugänge freuen.              Trainingszeiten sind immer Mittwochs ab 18.00 Uhr auf dem Schießstand in der Bürgerhalle.

Gut Schuss, und tschüß, bis die Tage

R.A.IMG_20160110_114226stehend von links: Stefan Müller(stellvertr. Abteilungsleiter), Alexander Kersting(2.Kassierer), Nina Mell(1.Schriftführerin), Julian Pietsch(Abteilungsleiter)


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: