…der Sprung auf Platz 3 gelingen

Hallo zusammen,

ja, das könnte heute gelingen, wenn der S04 sein Heimspiel gegen die Frankfurter Eintracht gewinnt.       Möglich geworden ist diese Konstellation durch die Lewandowski-Festspiele gestern in München.   Fünf Tore in neun Minuten. Einfach der Hammer, muss man neidlos anerkennen, und es war noch mehr drin.                   Aber zurück zum heutigen Spiel, das wie immer kein leichtes wird, und man sollte das Glück nicht zu oft herausfordern.                     Etwas mehr spielerisches sollte doch schon dabei sein.                 Jetzt haben wir schon wieder Ansprüche.             Wenn die restlichen 29 Spiele wie das letzte in Stuttgart verlaufen, dann wäre mir das auch egal.          Dann braucht man nur noch zusammenrechnen.                 Wie heißt doch eine alte Fußballerweisheit: für Schönspielerei bekommst du keine Punkte.   Drei € in das bäuerliche Tier.                    Sogar den Mainzern könnte dieser Sprung gelingen wenn der S04 patzt.       Aber daran wollen wir erstmal nicht denken.                Die Frankfurter sind ein zäher Gegner.          Besonders auf den fast Zwei-Meter-Riesen im Angriff gilt ein besonderer Augenmerk zu richten.            Der Torschützenkönig der abgelaufenen  Saison hatte sich gegen Köln eindrucksvoll mit einem Dreier-Pack nach langer Verletzungspause zurückgemeldet.               Aber der Hunter trifft ja auch wieder.           Mal sehen was sich so vor und in beiden Strafräumen heute so abspielt.                   Hoffentlich war nach dem Spiel nicht die Bratwurst und die Pommes spezial das Beste vom ganzen Abend.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Hallo Arno, ich hoffe Du hast es jetzt wieder gefunden


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: