Hallo zusammen,

seit Tagen plage ich mich mit einer hartnäckigen Erkältung herum, mir so ziemlich allem was dazu gehört.      Gestern dann erste Fortschritte, ich konnte endlich mal seit langer Zeit vernünftig schlafen.      Das geschah zwar die ganze Nacht über auf dem Sofa, war mir aber letztendlich egal.             Noch ein positiver Aspekt der hoffentlich weiter voranschreitenden Besserung war das ich die Pleite des S04 nicht weiter live erlebt habe.                       Bis zum Führungstreffer der Wolfsburger war ich noch mit „einem“ Auge dabei, aber so kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel dann der Vorhang.                      War im nachhinein wohl auch besser so, nachdem ich heute die Zeitung gelesen hatte.                Da scheint sich mein inneres Gefühl immer mehr zu bestätigen.             Der Pokalerfolg in Duisburg wurde zu hoch gejubelt.             Der Erfolg in Bremen einer des ersten Spieltags, wer weiß wo die Hanseaten noch landen, und die gestrige Klatsche die logische Konsequenz aus dem Gegurke gegen Antifußballaufsteiger Darmstadt, und dem unsäglichen Transferhickhack.                    Es kam genau wie befürchtet, denn mit einem schon in Gedanken auf der Insel schwebenden de Bruyne in der Wolfsburger Mannschaft hätten die Königsblauen vielleicht, vielleicht zumindest die Chance auf ein Remis gehabt.                   So aber spielte Julian Draxler, dessen Nachfolger ausgerechnet vom deutschen Rekordmeister ausgeliehen wird und dessen Wechsel fix ist.                    Beim ersten Gegentreffer durch Dost wieder mal eine katastrophale Abwehrleistung.                 Die anderen Gegentreffer werden mir ja noch in allen möglichen Rück-, Nach-, Vor-, Durch-, und Überhauptschauen auf dem Tablett serviert.            Da müssen wir durch.                     Aber wie ich schon einmal vor längerer Zeit geschrieben hatte:  jetzt fängt die Bundesligasaison erst richtig an.                   Jetzt stehen die Kader bis Weihnachten endlich fest, uns in der Länderspielpause kann mit den Spielern gearbeitet werden, die dann auch, wenn sie nicht verletzt sind, auch wirklich da sind, körperlich, und vor allem mit einem freien Kopf.           Denn jetzt kommt ab 17. September noch die dritte „Belastung“ dazu: Europa League, und hat es die Losfee nicht böse mit den Schalker gemeint.                    APOEL Nikosia, Sparta Prag und Asteras Tripolis sind Gegner, die man auf dem Weg in die Zwischenrunde bezwingen kann, ich betone: kann.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: