Hallo zusammen,

für das heutige Spiel gegen Aufsteiger Darmstadt 98 ist im Prinzip alles gesagt und geschrieben.      Für uns Fans werden jetzt die „Rahmenbedingungen“ interessant.           Was kostet in dieser Saison das Bier, der Kaffee, die Cola.                Wie viel müssen wir für eine Bratwurst abdrücken, und mit wie viel Knappen schlagen die Pommes „spezial“ zu Buche.         Das sind Fragen, sie uns natürlich brennend interessieren.                 Ich schreibe ja nichts Neues, wenn bei einem langen Tage auf Schalke 50€ für zwei Personen manchmal gerade bis zum Anpfiff reichen, Karte nicht mitgerechnet.                Es geht auch etwas preiswerter, aber immer noch kein Vergleich  zu einem normalen Samstag ohne Shopping.               Damit wir uns richtig verstehen, diese mal angenommenen 50 Ocken sind nur für Getränke und Verpflegung.         Ganz zu schweigen von einem kurzen Abstecher in den Fan-Shop.                Das Ende vom Lied wird sein wie immer in den letzten Jahren, Jahrzenten:   eventuell erstaunte Blicke, ein kurzes Gemecker, das Cateringpersonal kann aber nichts dafür, und hoch die Tassen, beidhändig das Schnitzelbrötchen jongliert, und der Kollege transportiert noch die Erpsensuppe mit Einlage.                  Heute wohl noch nicht, denn es soll ja schön warm werden zur Anstoßzeit.

In diesem Sinne, prost und guten Appetit, und tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: