Hallo zusammen,

endlich 18.01h, endlich ist das Transferfenster dicht.     Ging einem das doch gehörig auf den S…enkel.           Endlich hat das Geschachere Pause bis zum „Weihnachtsbasar“ wenn es heißt: …alle Monate wieder…             Aber es hat ja nicht nur Geld gekostet, nein, es hat sogar etwas eingebracht, und im Fall Julian Draxler sogar eine ganze Menge.              Zu hören ist ja von 35 Mios plus 5-7 Mio Bonuszahlungen.                   Wenn sich die Bonuszahlungen auf den Gewinn der Deutschen Meisterschaft und der Champions League durch den VfL Wolfsburg beziehen, dann ist der Transfer mit den im Raum stehenden 35 Mio VW-Getriebeschrauben abgeschlossen, denn auf diese Boni kannst du lange warten.                 Ganz Gehässige könnten Draxler noch hinterherrufen: …“da wirst du auch niemals Meister, auch niemals…..“.                  Aber zumindest besteht die Chance auf den Vizetitel, den der mit seinem „Herzensverein“, würg, S04, in dieser Saison nicht geschafft hätte.               Jetzt kann er sich in Ruhe weiterentwickeln.             Er wird keine sechs Trainer in fünf Jahren haben, und da er erst 21 Jahre jung ist, mindestens noch zweimal Europa-, und einmal Weltmeister im DFB-Trikot werden.                     Für den S04 war der Transfer sinnvoll.                          Intergrationsfigur hin, Talent, Eigengewächs her, wenn Julian Draxler sein durchaus vorhandenes Talent permanent hätte abrufen können, und vielleicht auch wollen, dann hätte man heute von einer schmerzlichen Trennung sprechen können, aber lange Verletzungspausen und (zuviele) schlechte Spiele auf dem Rasen lassen den Abschied Draxlers angesichts der Kohle aus der VW-Stadt, die dem S04 in die Kasse spült, mehr als erträglich gestalten.               Schade nur, das trotzdem noch ein paar Ladenhüter auf der königsblauen Gehaltsliste herumlungern.           Jetzt kann die Bundesliga beginnen!!!

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: