Hallo zusammen,

heute noch einmal Hinspiele in der Europa Leaguequali, nächste Woche dann die „Rückspieltage“ in CL und EL.                  Dann steht am kommenden Freitag bei der Auslosung auch fest, mit wem es die beiden Revierrivalen zutun beommen.             Als ich die heutigen Partien auf der Sportseite des WA gesehen habe, fiel mir sofort auf, das mein „alter Lieblingsklub“ Videoton FC Szekesfehervar auch wieder dabei ist.                   Mein früherer Arbeitskollege hatte sich damals Djnepr Djneprpetowsk ausgeguckt, und wir „träumten“ davon, das die beiden mal aufeinder treffen würden, und ob dann die Sportseiten verbreitert werden müssten, und noch allerlei Blödsinn.                         Jetzt ist der ungarische Vertreter Videon also möglicherweise wieder in der Verlosung.             Ebenso noch gute Karten hat FK Qäläbä aus Aserbaidschan.           1995 gegründet als Göy Göl Xanlar, hat dann 2006 seinen Sitz nach Qäläbä verlegt.                       Der 1950 gegründete Ligakonkurrent Quarabag Agdam, der seinen Ursprung in der Region Karabach hat, könnte ebenso dabei sein, aber als möglicher Gener des S04 ausscheiden, da zwei Vertreter eines Landes in der Gruppenphase nicht aufeinandertreffen dürfen.                             Blieben alternativ noch der erst 2005 in Moldawien gegründete Klub Milsami Orhei(Ursidos), der früher u.a auch mal FC Viitorul Step-Soci hieß, oder aus Rumänien der 1934 unter dem Namen FC Astra Ploiesti in der gleichnamigen Stadt gegründete Verein, der dann 2012 in Astra Giurgiu umbenannt wurde.                    Das wäre doch mal eine Herauforderung für Moderatoren, Reporter und Stadionsprecher-, und -heftleser.                      Natürlich hätte so ein Los auch ein oder mehrere Haken.              Zum einen sind sie ja nicht gerade vom Namen her der Knaller, was aber noch schwerwiegender wäre, es könnte ja sein, das die auch noch richtig gut Fußball spielen können.                  Und dann hätte man unter Umständen ein Problem, von wegen im Hinterstübchen, trotz aller massiven Vorwarnungen, die Unterschätzung solcher Teams.                     Deshalb wäre es schon besser wir würden uns mit Ajax Amsterdam, AS St. Etienne, Rosenborg Trondheim, Girondins Bordeaux, FC Southampton, Fenerb. Istanbul…auseinandersetzen.                    Klangvolle Namen, es duftet ein Hauch von Champions League und Tradition durch die Arenen, und es bleibt die vage Hoffnung, das sie aktuell vielleicht nicht so stark sind, wie in ihrer gloreichen Vergangenheit.               Jetzt ist aber genug mit dem Ausflug nach Europa, das dauert ja auch noch.                  Darmstadt heißt der nächste Gegner in der Liga.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: