Hallo zusammen,

und das im wahrsten Sinne des Wortes.  Das Laub ist gerschlagen und seit gestern im Dorf verteilt.  Die Fahnen hängen, und somit kann es heute mit dem diesjährigen Schützenfest in Pelkum losgehen.        Auftakt ist der Dorfabend heute ab 19.30 Uhr in der Bürgerhalle mit dem Pelkumer Posaunenchor, dem Bühnenstück „Pelkum und mee(h)r“, sowie einer gut bestückten Tombola.   Für die Musik sorgt „Harry’s mobile Disco“.             Es wird eine schweißtreibende Angelegenheit an diesem Wochenende.       Soweit wie möglich, sind von den Organisatoren Vorbereitungen getroffen worden, damit die Umzüge einigermaßen „erträglich“ gestaltet werden können.               So gibt es allein am morgigen Samstag drei „Wasserstellen“, wo der Zug eine kurze Marschpause, ohne Wegtreten einlegt, um sich zu erfrischen.             Ab 17.00 Uhr wird es dann spannend, wenn ein Nachfolger(in) für das amtierende Königspaar Horst und Petra Halbe gesucht wird.                  Soviel sei an dieser Stelle schon einmal verraten: bis jetzt bekunden zwei Kandidaten ernsthafte Absichten den Pelkumer Schützenthron zu besteigen.               Auch bei den Fußballern gilt in diesen Tagen „ohne Schweiß kein Preis“.          Der S04 ist gestern mit einem Mini-Kader in die Saisonvorberteitung gestartet.        Mehr von den Königsblauen und rund um den Fußball dann wieder wenn die „Hitzeschlacht Schützenfest“ geschlagen ist.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: