Hallo zusammen,

das ist jetzt bitte nicht als Vorurteil oder sonst etwas zu bewerten, aber musste der S04 einen Brasilianer verpflichten?   Das hat jetzt nichts mit der historischen Halbfinalpleite der Selecao bei der Heim-WM gegen den späteren Weltmeister zu tun, aber so einige „Storys“, was brasilianische Kicker in der Bundesliga betrifft, klingeln noch im Hinterstübchen.              Rühmliche Ausnahme war da Marcelo Bordon, der das königsblaue Trikot sogar als Kapitän trug.                   Es wird auch noch mehr geben, aber mit fallen als erstes immer das verspätete Erscheinen zum Trainingsauftakt ein.     Selbständig verlängerte Urlaube aus irgendwelchen Gründen, Sambapartys mitten in der Woche die länger dauerten als 22.00 Uhr.                  An die zum Teil kalten Temperaturen in Europa wird sich Junior Caicara, so heißt der „Neue“, ja wohl schon gewöhnt haben, denn er war zuletzt beim bulgarischen Champions-League-Teilnehmer Ludogorets Razgrad aktiv.      Brasilianer gingen ja, als alles noch „normal“ war, wegen der Kultur usw. nach Donzek oder Russland, aber nach Bulgarien war mir bis dato nicht so geläufig.                Wo soll er denn eingesetzt werden?      Zu lesen war mal, das er als rechter Verteidiger für den abgewanderten Christian Fuchs spielen könnte.       Fuchs war ein „Linker“, und gebraucht wird einer für die rechte Abwehrseite.        Wir werden es sehen, wenn die Vorbereitung beginnt, und er dann auch dabei ist, hoffentlich.                   Noch einmal schlafen, dann gibt es den neuen Spielplan für 2015/16.      Aufgrund der Teilnahme an der Europa League, wird es wohl das ein oder andere, ungeliebte, Sonntagsspiel geben, aber die Hoffnung auf Liverpool und Anfield Road.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: