Archive for April, 2015

Hallo zusammen,

wieder steht uns eine mit Fußball reichlich vollgepackte Woche bevor.   Was die Aktiven, Verantwortlichen und Fans des FC Schalke 04 betrifft, ist es eher eine Woche zum zu-, oder wegschauen, denn am Dienstag und Mittwoch werden die Halbfinals im DFB-Pokal ausgespielt, natürlich ohne königsblaue Beteiligung.                Der S04 zog es ja vor, sich frühzeitig aus diesem Wettbewerb zu verabschieden.             Aber wir wollen ja nicht nachkarten, sondern den Blick nach vorne werfen.       Nur wohin?        So richtig darüber nachzudenken, um eventuell zu einem Ergebnis zu kommen, fällt bei diesem grauen, regnerischen Montag besonders schwer.       Also lassen wir das.         Freuen wir uns auf das was noch auf uns zukommt.            Am Mittwoch der letzte Tag bei den Stadtmeisterschaften im Luftgewehrschießen mit anschließender Siegerehrung auf der Anlage der Sportschützen aus Berge.                 Am 1. Mai dann zum Konzert nach Münster, wo Chris de Burgh sein aktuelles Album vorstellt, und natürlich mit eingen Klassikern das Publikum begeistern wird.             Krankheitsbedingt habe ich jetzt noch eine Karte übrig.              War sonst noch was wichtiges in dieser Woche?    Spontan fällt mir jetzt nichts ein.    ……..grübel, grübel, denk, denk…… Ach ja!!!!!!!!!    Samstag Abend Eisfußballpokalmeisterschaft in Köln!!!     Mit dem S04, St. Pauli, BMG, Werder, BvB u.v.m.     Sogar live im TV!             Noch was? ………., jau, wie konnte ich das denn nur vergessen, auf dem Rasen rollt, oder hoppelt der Ball ja auch noch.   In der Arena in Gelsenkirchen trifft der S04 auf den VfB.            Ob das so lustig wird, wie der Eiskick am Abend?

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

aus wohl verständlichen Gründen werde ich mich in diesem Beitrag weder mit der Meister-, noch mit der Abstiegsfrage befassen.    Aufgrund der kommenden, anstehenden Spiele wird das dann aber wieder ein Thema sein.              Mit ganz oben und noch weiter unten hat der S04 in diesem Saisonendspurt nichts mehr zu tun.            Einzig und allein das Trostpflaster, die direkte Teilnahme an der Europa League (Platz 5) soll und muss jetzt aus Sicht der Verantwortlichen im Vordergrund stehen.            Das bedeutet, das der aktuelle  Tabellenplatz bis zum Saisonende gehalten werden sollte.      Für diesen Spieltag hat das ohne eigenes zählbares zutun geklappt.      Der punktgleiche Konkurrent aus Augsburg patzte in Hamburg.               Allerdings spricht nur noch das bessere Torverhältnis für Königsblau.                         Weitere zwei Zähler dahinter lauern schon die Hoffenheimer, und sieh an, sieh an, auf der B1 wird doch nicht nur geschlichen, gekraucht und im Stau gestanden, die Schwarzgelben sind mit 39 Punkten nicht mehr ganz soweit weg.                Den Clou könnten allerdings heute noch die Bremer landen, denn wenn sie in Paderborn gewinnen sollten, dann schieben sie sich mit 41 Points auf Rang sieben.             Die letzten vier Spieltage bieten noch genug Spannung im Kampf um die europäischen Startplätze, genauso wie der Abstiegskampf.           Bei beiden „Veranstaltungen“ ist der S04 noch mittendrin.                 Am kommenden Samstag tritt Königsblau in der heimischen Arena gegen den VfB Stuttgart mit Huub Stevens an.           Gleichzeitig nehmen sich die TSG 1899 und die „Klopper“ bei ihrem Aufeinandertreffen gegenseitig die Punkte weg.            Augsburg erwartet Köln, zu dem eine Woche später der S04 reisen muß.                 Man kann sich rund um die Arena aber nicht ständig darauf verlassen, das wenn die eigene Truppe nichts auf die Kette kriegt, die anderen das Spielchen auf Dauer mitmachen.              Da sollte doch schon ein gewisses Mindesmaß an Eigeninitiative ergriffen werden, um die enttäuschende Saison noch halbwegs, aus Sicht der Verantwortlichen, zu retten.           Samstag ist wiedereinmal ausreichend Gelegenheit dafür geboten.

Schönen Sonntag noch, und tschüß, bis die Tage

P.S.: Was mag sich der ehemalige Cheftrainer des S04,  Jens K., jetzt wohl denken?    Da müsste man mal Mäuschen spielen…

Hallo zusammen,

in einem spannenden Match mußte sich Titelverteidiger Mark Selby gestern Abend seinem Gegner Anthony McGill geschlagen geben.    Damit setzt Selby das „Gesetz“ der Serie fort, denn bislang ist es noch keinem amtierenden Weltmeister gelungen seinen Titel zu verteidigen.          Spannendes Snooker was da in Sheffild geboten wird.             Jedenfalls spannender als das was der S04 gestern in Mainz bot.         Wieder wurden die klarsten Chancen versiebt, sodas man in der Anfangsphase mindestens mit 2-0 hätte in Führung gehen müssen.         Dann zwei Gegentore nach Eckbällen!!!!              Das reichte mir, und ich befasste mich den Rest des Abends mit der Billardvariante.          Genau wie es in der Überschrift zu lesen ist, so kann es den Königsblauen gehen, was die Qualifikation für die Europa League betrifft.               Als vor nicht allzulanger Zeit die von der B1 mal drei Spiele hintereinander gewannen, sagten die Anhänger dieses Vereins in meinem Umfeld: wartet mal ab, euch holen wir noch ein!                Sie scheinen wohl recht zu behalten, denn eigentlich gibt es ja nichts mehr zu holen.             Am Samstag kommt der VfB Stuttgart. Mega abstiegsbedroht, aber man wird ja Huub Stevens nicht im Regen stehen lassen.   Also?!          In Köln gibt es sowieso nichts zu erben.         Paderborn sollte als NRW-Verein in der Liga bleiben, und den Dino wird man am letzten Spieltag doch nicht in die Elbe versenken, wenn er bis dahin nicht schon abgetaucht ist.               Also, mit welcher Motivation sollen die Spieler da auflaufen?       Mit dem was sie gestern gezeigt haben, holen sie nicht einen Punkt aus den letzten vier Spielen.                   Danach ist dann endlich Zeit um sich um Khedira, Greis usw. zu kümmern.           Die freuen sich schon auf die kommende Saison ohne internationalen Fußball, dann braucht man sich nicht so oft in die Flugzeuge quälen, spielt nur einmal die Woche, wenn man fit ist, und das schönste ist: die Kohle kommt, egal ob mit oder ohne internationalen Wettbewerb.      Denn Vertrag ist ja Vertrag, in diesem Fall zumindest.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

das sind jetzt nicht die aus früheren Zeiten üblichen Badetermine, oder zum Teil heute noch gültigen Tage für die ausgiebige Autopflege.             Es sind die letzten fünf Chancen den FC Schalke 04 in der Saison 2014/15 zu bewundern, bevor der ganz dicke Haken an diese Spielzeit gemacht wird.                  Am morgigen Freitag also beim ehemaligen Klopp- dessen- Nachfolger -da, und jetzt auch wieder Nachfolger -woanders-Klub.             Einfacher, es geht an den Rhein, in eine Karnevalshochburg.              Nein!!!!!  Nicht nach Köln, weiter südlich, nach Mainz.               Die Gastgeber (34Punkte) sind nach dem Auswärtserfolg beim Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt, Freiburg,  mit sieben Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz(Paderborn 27 P.) erstmal aus dem gröbsten raus.               Das Stuttgart und Freiburg sich am Samstag sich gegenseitig die Punkte abnehmen, und da dem HSV in der aktuellen Verfassung nicht unbedingt ein Sieg gegen Augsburg zuzutrauen ist, droht den Gastgebern kein großes Ungemach.       Jetzt fehlt noch als Anhang: ….im Falle einer Heimpleite gegen den S04.                   Das ist ja auch keine Selbstverständlichkeit, das die Königsblauen da einen Dreier mitnehmen.                    Dazu gehört mehr als z.B. ein Supersolo von Leroy Sane´.                 Vielleicht könnte ja der Hunter mal seinen über tausendminütigen Zwist mit dem 7,32m breiten und 2,44m hohen, rechteckigen Aluminiumgestänge beenden, und es wieder am Spiel teilnehmen lässt, in dem er ein paar Bälle in das Auffangnetz hinter dem Gestell befördert.             An einem knapp bemessenen Kader dürfte es morgen wohl nicht liegen, wenn es mal wieder nichts mit einem Auswärtssieg werden sollte, denn es haben sich ja einige Akteure aus dem Krankenlager verabschiedet.                         Jungs, macht uns doch mal wieder ein wenig Freude.    Ich wiederhole mich da gerne.       Was gibt es schöneres,  Flulicht, am Freitagabend Bundesliga, und dann gewinnt „deine“ Truppe, und du kannst als Fan das ganze Wochenende die Füße hochlegen, und genüßlich zusehen und hören was die Anderen so veranstalten.          Also, kümmert euch darum!

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

ein Punkt beim angehenden Vizemeister nach Führung ist etwas Balsam auf die geschundene königsblaue Seele.   Für den Moment, und mehr nicht.     Das 1-1 gestern in Wolfsburg „rettete“ so gerade eben Platz 5 vor den punktgleichen Augsburgern.    Nur das Torverhältnis spricht momentan noch für den S04.       Ein schönes Tor, das Sane da mit fast 80 Metern Anlauf da erzielte.     Und trotzdem reichte es wieder nicht für einen Dreier.                  Viel zu stümperhaft das Abwehrverhalten vor de Bruynes Ausgleichstreffer. Das hätte durch ein taktisches Foul schon frühzeitig „erledigt“ sein müssen.                  Lichtblick war Torwart Ralf Fährmann, der eine gute Partie zeigte, und so manchesmal den Rückstand im ersten Durchgang verhinderte.           Wieder nichts zu sehen von Klaas-Jan Huntelaar.      Der hat ein Megatief.         Auch von Meyer kam zu wenig.             Sane war noch einer der sich Bestnoten verdiente.         Selbst um Platz 5 wird es noch einen heißen Tanz geben.              Genau wie bei so manchem Schalker Spieler.   Kevin-Prince Boateng stand gestern noch nicht einmal im Kader.             5 (Spiele) für 5 (Tabellenplatz).        Erholsamer Saisonausklang sieht anders aus.    Kennen wir vom S04 aber auch nicht anders.            Ab morgen dürfen wir wieder international grinsen.            Ist der Doc und sein Team eigentlich noch beim S04?

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

am vergangenen Donnerstag wurde die Pokalsaison der Schießgruppen der Schützenvereine im Hammer Stadtverband mit der Siegerehrung des 1. Heinz-Josef-Remmert-Gedächtnispokalschießen in Westtünnen in die Sommerpause verabschiedet.      Bei diesen Pokalschießen und den Siegerehrungen trifft man immer wieder auch die Schützen und Abteilungsleiter, die man während der Rundenwettkämpfe sonst nicht sieht, weil in unterschiedlichen Klassen geschossen wird.             Natürlich sind darunter auch sehr viele Fußballfans, ja sogar Funktionäre aus ihren Vereinen dabei.             Thema war natürlich der Abgang des Trainers von der B1.                Es wurde herrlich geflachst, und nach der Frage ob denn derjenige mit großem Tam-Tam verabschiedet würde, waren sich alle Anhänger der Schwarzgelben einig, das beim letzten Heimspiel etwas Großes passieren würde.  „Auf einem LKW, und ,und und..“ überschlugen sich die „Borussen“.            „Unsere“ Frakrion beschäftigte sich mit dem dünnen Abschneiden des S04, Vereinspolitik, usw.          Es kam unter anderem dabei heraus, das Clemens Tönnies nun mal langsam seinen Hut nehmen sollte, denn vom Fußball hätte er ja wohl überhaupt keine Ahnung, und überhaupt.      Wieder einmal  wurden die Einkäufe kritisiert.    „Es muß endlich mal aufgräumt werden, und auf das vorhandene Potenzial aus dem Nachwuchsbereich etwas aufgebaut werden“, war immer wieder zu hören.                Natürlich auch Thema Kohle, aber das lassen wir mal.            Lustig ist ja dann, wenn der ein oder ander Schütze an den jeweiligen „Brennpunkten“ vorbei geht, und bemerkt, „ach die Schalker Fraktion hat wieder…….. Probleme“.         Worauf dann in die andere Richtung gefagt wird, ob es denn für den „Klopper“  eine „Trauerfeier“ gibt, oder ob der ein oder andere Profi zuhause vor Freude unter die Decke gesprungen ist als er von seinem Abschied hörte.                 Herrlich, wenn es so abseits des Schießsports zur Sache geht, aber wie sich das gehört, immer schön weit über der Gürtellinie.              Am Montag beginnen die Stadmeisterschaften auf dem Schießstand der SG Berge.          Man trifft sich wieder, und es gibt wieder eine Siegerehrung, und zwischenzeitlich ist in der Liga auch wieder gespielt worden…                 021 026Auf dem rechten Bild die Schießjacke eines Schalkefans.   Seine königsblauen Hausschuhe hatten nach Jahren den Geist aufgegeben, aber die Vereinswappen wollte noch retten, hat sie ausgeschnitten und auf der Jacke befestigt.        Jetzt passt die Biermarke nicht so ganz dazu, aber wenn wir überlegen, das der S04 ja auch Nationalspieler und Weltmeister hat, und der DFB von dieser Marke gesponsort wird, ist das schon ok.     Der Schützenbruder selber trinkt diese Marke auch nicht 😉                      Links, tja, das gute, alte Parkstadion, oder was davon noch übrig ist.                                           Ach ja, heute und morgen wird ja auch gekickt.           Sonntag der S04 bei den Europa Leagueversagern in der Autostadt.                Und es wird morgen auch geschossen:   der Schützenverein 1823 Pelkum e.V. trägt seine Vereinsmeisterschaft auf dem Schießstand in der Bürgerhalle aus.   Start ist um 9.30 Uhr mit einem Frühstück für Vereinsmitglieder.     Anmeldeschluss ist um 16.00 Uhr.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

ich dachte es wäre ein großer Staatsmann, Künstler oder etwas vergleichbares verunglückt, oder noch schlimmer.                 Da schaue ich in die Nachrichten, und was ist?          Ein Trainer hört am Saisonende auf.          Jetzt erst?           Bei fast jedem anderen Klub wäre er bei der grottenschlechten Hinrunde schon verabschiedet worden.             Aber ich bin ja nicht hier um mich großartig mit dem unserem „Lieblingsfeind“ ;-), Sie wissen schon wie ich das meine, zu befassen, aber wenn das schon so groß aufgemacht wird, dann muß ich meinen königsblauen Senf natürlich auch noch dazugeben.                   Er wird ja an der B1 in den letzten sieben Jahren nicht schlecht verdient haben, also dürfte es für ihn auch kein Problem sein, sich einen 38-Tonner samt Fahrer leisten zu können, der ihn, wann immer er mag, um den Borsigplatz zu kreiseln.           Danach kann er dann drei Jahre auf die Insel in der Premier League bei den dortigen Schiedsrichtern versuchen Angst und Schrecken zu verbreiten, und die Tribünenplätze kennen lernen, bevor er dann 2018 im August nach der Putin-Blatter WM den Bundestrainerchefsessel von Jogi Löw übernimmt.          Vielleicht auch schon im nächsten Sommer, wenn das in Frankreich bei der EURO 2016 daneben gehen sollte.              So, das reicht reicht es dann auch, und schließen heute Abend die Europapokalwoche ab, und werfen unsere Blicke ab morgen in der Liga Richtung Autostadt, wo der S04 den kommenden Spieltag am Sonntag ab 17.30 Uhr abschließt.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Große Staatsmänner werden ja mit dem „Großen Zapfenstreich“ verabschiedet.    Ist soetwas ähnliches an der Strobel-Allee auch geplant?

Hallo zusammen,

in Anlehnung einer Liedzeile aus dem Musical „My fair Lady“ in dem es heißt: „es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen“, kann man zu dem gestrigen „Galaauftritt“ der Schalker brummen: “ es nullt so schön, wenn Schalkes Champions Leagueträume verglüh’n“.                Wieder eine Nullnummer.    Die zweite in Folge.     Wüßte garnicht wann das mal zuletzt war.     Die einzigen die europäische Klasse bewiesen, waren die Fans.     Das denen irgendwann einmal auch die Hutschnur hochgeht kann man bei den dürftigen Darbietungen der hochbezahlten Profikicker keinem verübeln.                               Was wurde über Jens Keller geschimpft, gelästert usw., mich eingeschlossen, und was ist unter dem „Pokemon“ anders, oder gar besser geworden?    Nichts, aber auch garnichts.   Ist ja schön, das die Abwehr mal wieder zu-Null gespielt hat, aber was sich dann aber der Mittellinie Richtung gegnerischen Kasten abspielt ist ein Trauerspiel.              In der Box passiert so gut wie nix.       Huntelaar läuft seit seiner Vertragsverlängerung herum wie Falschgeld.    Selbst wenn er mal eine brauchbare Flanke oder ein Zuspiel bekommt, sieht das in letzter Zeit mehr als kläglich aus bei dem was dabei herrauskommt.                   Wenn jetzt noch einer ernsthaft von einer möglichen, weil ja theoretisch noch machbaren CL-Teilnahme spricht, der sollte sofort mit Stadionverbot weltweit, Vereinsausschluß und sofortiger Einweisung in eine geschlossene Anstalt sanktioniert werden, als One-Way-Ticket aber.               Wie das mit dem Kampf um die begehrten Plätze geht, wird uns schonungslos am Rhein gezeigt.                      Mit solchen Leistungen wie zuletzt dargeboten, gemessen am eigenen hohen Anspruch, wäre selbst der siebte Platz, der ja in diesem Jahr wohl für Qualispiele zur Eurpoa League reicht, nicht verdient.               Aber die entgehenden Einnahmen kann man ja locker kompensieren, wenn man gestern bei SKY zugeschaut und gehört hat.                 Da wurde über einen möglichen Wechsel von Benedikt Höwedes zu Tottenham Hotspurs gesprochen.       Das Benni nie einen Hehl daraus gemacht hat, noch einmal wechseln zu wollen, aber nicht innerhalb der Bundesliga, ist ja bekannt.            Die Premiere League könnte zu ihm passen, genauso wie die 18 Mio € als Ablöse die da angeblich im Raum stehen.        Das wäre ja fast exakt die Summe, die den Schalkern bei einer Nichtteilnahme an der CL sonst an Garantiesumme  flöten ginge.          Dann noch ein paar Ladenhüter runter von der Gehaltsliste, und es geht wieder bergauf mit Königsblau! ;-).                    Sportlich, wie menschlich wäre der Wechsel ein Verlust, aber der Schalker Kapitän hat ja von vornherein mit offen Karten gespielt.           Nochmals: das mit der Abwehr scheint ja irgenwann einmal halbwegs zu funktionieren, aber AUFWACHEN!!!!! im Mittelfeld und vor allem vorne fehlt nocht etwas.             Etwas nicht teueres, gutes, sofort einschlagendes, längerfristig bleibendes, und keinen ausgedienten „Altstar“, Raul bleibt da die einzige Ausnahme.        Viel Wünsche auf einmal?      Mag sein, aber sonst wird das nix.

Schönen Sonntag, und tschüß, bis die Tage

R.A.

 

Hallo zusammen,

was gibt es zum heutigen Spiel zu sagen?   Nichts. Drei Punkte her, oder wir unterhalten uns über die Vorherrschaft im Revier.   Über mehr wird dann nicht mehr zu reden sein.     Der VfL Bochum, lange Zeit Titelträger der grauen Maus, wäre dann seine „Krone“ los.      Übrigens, da Platz sieben für irgendein Vorqualifikationsentscheidungwas-weiß-ich-Spiel reichen wird,  geht der internationale Fußball in der Arena wohl nicht ganz verloren… ;-(.      Das reicht aber jetzt für das heutige Match.  Fast schon zuviel.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

gestern waren Elektriker bei uns im Einsatz. Ein Duo wie es rein fußballerisch gesehen kaum unterschiedlicher sein kann.   Der eine ist Anhänger des S04, und sein Kollege sympatisiert mit denen von der B1.          Natürlich werden bei diesen beruflichen Aufeinandertreffen auch die sportlichen Situationen der beiden Revierklubs unter die Lupe genommen.              Während der eine noch von dem Siegtreffer seines Vereins im DFB-Pokal schwärmte, waren sein Kollege und ich damit beschäftigt, eine mögliche Teilnahme der Schalker in der Europa League auszuloten.          Wie in sovielen anderen Gesprächen mit königsblauen Fans vorher, war auch dieser wenig angetan erstens vom Saisonverlauf überhaupt, und den eventuell „drohenden“ Sonntagsspielen in der Liga, sollte sich der S04 für die EL qualifizieren.                       Vor fast 18 Jahren war das noch anders.    Da hieß der Wettbewerb auch noch Uefa-Cup, war für Königsblau eine aufregende Sache, die am Ende ja bekanntlich noch vom Erfolg gekrönt war.             Mittlerweile hat sich das gewandelt.        Viel auch aus finanziellen Gründen, aber das habe ich ja letztens schon beleuchtet.              Natürlich wurde gestern über die möglichen Halbfinals im DFB-Pokal gesprochen.          Ich lag mal wieder völlig daneben, weil ich den Gladbachern aufgrund der bisherigen starken Saison den Titel im Berlin zugetraut hatte.        Pustekuchen.           Die gestrige Auslosung vom „Langen“ wird den „Kloppos“ von der B1 auch nicht geschmeckt haben.                 Somit „droht“ im Finale die Partie des bis dahin zum x-ten mal gekürten Deutschen Meister gegen seinen Vize.              Naja, wenn’s schee macht.                Wir als Schalker halten uns mal ganz dezent aus dieser Sache heraus.             Es müssen ja erst noch sieben Spiele mit 21 Punkten und…. und am Ende will garkeiner.        Julia Draxler, der will am Samstag gegen Freiburg mal wieder.    Gucken ob er dann auch darf.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.:  Ihren Auftrag haben die beiden übrigens super erledigt