Hallo zusammen,

jetzt wird es hart für den S04 im Kampf um einen Champions Leagueplatz.   Die Pleite gestern gegen den direkten Konkurrenten aus Leverkusen tat doppelt weh.   Wie Trainer di Matteo vor dem Anpfiff richtig sagte:  ein Sechs-Punkte-Spiel.   Und?  S04 zero Points.   Hinterherhecheln und hoffen auf…   Fast wie immer, aber da bin ich mir, ja, steinigt mich, nagelt mich an die Wand, oder was man sonst noch alles im ersten Wutanfall alles machen möchte, diesesmal wird es kein gutes Ende, sprich CL-Qualiplatz für Königsblau werden.   Eine gute Anfangsphase, super Fans, und „man bemühte sich“, reicht für Platz zwei bis vier eben nicht aus.                 Jetzt noch zusätzlich auf Torwart Timon Wellenreuther einzutrommeln erspare ich mir.      Jetzt ist Länderspielpause, und der junge Schalker Keeper kann später mal erzählen, ja ich kam gegen die Bayern rein und wir holten einen Punkt, bei Real Madrid in der Cl gewonnen,  ein Tor fehlte uns zum Weiterkommen, denn das dürfte es wohl für lange Zeit gewesen sein mit einer Karriere in der ersten Liga zwischen den Pfosten von Königsblau.                    Was ich gestern ebenfalls nicht verstanden habe, waren drei Angriffe der Schalker, bei denen jedesmal das Heil auf der linken Seite gesucht wurde.  Dann auch noch Huntelaar gegen Papadopoulos, während auf der rechten Seite völlig frei, der schnelle, und technisch starke Sane mitlief, aber keinen Ball sah.              Nach zwanzig Minuten hatte man fast den Eindruck das der S04 die Auswärtsmannschaft war.    Nichts gescheites ging nach vorne.      Das nächste Ligaspiel findet in Augsburg statt.   Blechbüchsenarmee roll!     Die Luft wird mal wieder dünner.     Ein kurzer Blick auf das Restprogramm des S04 gefällig?:   Freiburg(H), Wolfsburg(A), Mainz(A), Stuttgart(H), Köln(A), Paderborn(H), Hamburg(A).    Wenn man meint man sein so stark, und gehört da oben hin, dann müssten das mindesten 18 Punkte sein!     Aber in der Realität wackelt da sogar die Euro-Leaguequali!                Schwarzmalen?bitte: Paderborn schafft als Absteiger den einigen Auswärtssieg am 33. Spieltag, und der HSV rettet sich mit einem Erfolg am letzten Spieltag.          Bisschen übertrieben vielleicht, aber erzählen Sie mir nicht, das das alles komplett in die Welt der Fabeln zu verweisen ist.          Dann möchte ich mal die Argumente von Horst Heldt hören, mit denen er Sami Khedira, Lars Stindl, Träsch, oder was weiß ich noch wen, überzeugen will demnächst das königsblaue Trikot zu tragen.     Einzig und allein wäre dann „Schmerzensgeld“ für die Europacuplose Zeit ein „Heilmittel“, und das hat der S04 bekanntlich ja nicht, und dann erst recht nicht.

Schönen Sonntag, und tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: