Hallo zusammen,

zwei „schwere“ Einsätze heute Abend.   Mit unserer Mannschaft(LG-Schießen) bestreiten wir einen Rundenwettkampf, und der S04 tritt beim deutschen Rekordmeister an.    Das Schießen, egal wie es auch ausgeht, wird auf jeden Fall die „leichtere“ Aufgabe sein.      Der anschließende Blick via TV in den Münchener Norden dagegen bereitet schon ein wenig Magengrummeln.      Aber man muß beide Veranstaltungen positiv angehen.    Bei beiden entscheidet die Tagesform, wobei das bei dem Spiel der Schalker noch etwas anders gelagert ist.   Da reicht Normalform nicht aus um gegen den deutschen Rekordmeister zu bestehen.    Aber wir wollen mal nicht allzu schwarz sehen, und ausserdem wird immer noch, wie seit Jahrzehnten, bei 0-0 angefangen.      Das sind schon zwei Kaliber, die die Königsblauen in dieser Woche zu bewältigen haben, denn am Freitag kommt Bor. Mönchengladbach in die Arena.     Bei dem engen Tabellenstand kann es wie im Fahrstuhl ganz schnell rauf, aber auch runter gehen.             Genau so eng wie in der Fußballbundesliga ist der Tabellenstand in unserer Klasse bei den Rundenwettkämpfen.   Bei heutigen Wettkampf trifft der Zweite (Norden ’39) auf den Dritten (Pelkum).   Gerade fünf Ringe trennen beide Teams.      Für Spannung ist heute Abend also gesorgt, hoffentlich hält die im TV lange an.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: