Hallo zusammen,

sechs Spiele Sperre und 15.000 € Geldstrafe fur den „Hunter“, und jetzt ist das Geheule groß.   Ich bin zwar Anhänger des geilsten Klubs der Welt, aber über das Strafmaß braucht sich keiner aufzuregen.  Soviel Dusseligkeit muß bestraft werden.   Ich bin ja selbst fast ausgerastet als ich gesehen habe was Huntellar da veranstaltet hat.   Bekloppt hoch 10!     Jetzt will der S04 in die Berufung gehen.    Klar, das der Verein alles versuchen wird die Sperre zu verkürzen, man hat ja auch nicht die große Auswahl an Stürmern.      Huntelaar sei kein Wiederholungstäter wird angeführt.  Mag ja alles sein, deshalb wohl auch die „niedrige“ Geldstrafe, denn die sechs Spiele Sperre werden sich wohl aus vier für das irrsinnige Nachtreten von hinten, so einen Spurt habe ich von dem Holländer schon lange nicht mehr gesehen, und zwei für das „Vogelzeigen“ Richtung Schiri zusammensetzen.        So bitter wie es für den S04 auch wird und der „Dschungel“ vorbei ist, die Kröte müssen sie schlucken.       Hoffentlich zeigt diese Sperrre Wirkung für andere tret-, schubs-, und diskutierwütige Akteure.        Für Prince Boateng vielleicht eine x-te, neue Chance.    Wenn am Ende der Saison das gesteckte Ziel verpasst wird, dann bitte nicht nur alles auf das „Verletzungspech“ schieben, dann auch mal an die eigene Nase fassen.    Noch ist nichts passiert.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: