Hallo zusammen,

jetzt wird es demnächst eng auf der königsblauen Ersatzbank oder gar der Tribüne.   Wieder scheint ein „Talent“ im Anmarsch.   Diesesmal von der Insel.   21 Jahre jung, bei Manchester City noch bis 2017 unter Vertrag, und noch nicht einmal im Kader gestanden.   Kader! wohlgemerkt.  Nicht Startelf oder soetwas utopisches.  Nee, nee, Kader.    Als wenn wir davon nicht genug hätten?!    So langsam komme ich mir vor wie bei Dieter Bohlens Suche nach dem Supertalent.    Da haben zweimal hintereinander Hunde gewonnen.       Was kann der denn, wenn man mal fragen darf?     Kämpfen, ackern, und ab und zu mal eine brauchbare Flanke schlagen; dafür haben wir „Uschi“, ansonsten genug junge eigene „Talente“.      Das muss ja schon ein Knaller sein dieser serbische Nationalspieler.   Matija Nastic heißt er, und soll außen wie innen in der Verteidigung spielen können.     Können, soll, eventuell, vielleicht.  Das geht mir tierisch auf den Sack!!!        Und was ist mit vorne?    Soll Klaas-Jan Huntelaar Einzelkämpfer bleiben?   Chupo spielt ja gut, ist aber keiner so direkt für die Box, wenn der „Hunter“ mal fehlt.       Sindney Sam ist für mich nach Christian Clemens die größte Enttäuschung.     Irgendwas werden die Verantwortlichen schon noch aus dem Hut zaubern, und ich möchte ja fast schon wetten, das Heldt und Co. irgendwo wiedermal zu spät dran sind, und die anderen, also alle, uns mal wieder die lange Nase zeigen, wenn sie ein wahres „Schnäppchen“ gefunden haben, das dann auch einschlägt.     Millionen verschleudern das kann jeder.    Ok, wollen wir uns am Ende des Jahres nicht noch unnötig aufregen, ist ja noch nichts gelaufen, aber allein der Gedanke daran.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: