Hallo zusammen,

in der Gruppe G der Champions League geht es heute Abend mal so richtig rund.   Wenn man mal einen Blick auf die „Schalker Gruppe“ wirft, dann wird jedem klar, das von Gruppensieg bis Platz Vier, und damit das totale Aus auf internationaler Bühne  für diese Saison möglich ist.        Der S04 hat heute den Klassenprimus der Premiere League, den FC Chelsea zu Gast.   Die Truppe von Coach Jose Morinho hat 8 Zähler auf dem Konto, der S04 fünf,  bei Sporting Lissabon stehen 4 Punkte, und bei NK Maribor 3 Zähler zu Buche.   Sporting empfängt heute Maribor.      Ich wollte es mir ja abgewöhnen, den Rechenschieber herauszuholen, aber bei dieser Konstellation unvermeidlich.        Sollten die Portugiesen gewinnen, und der S04 nicht, ziehen sie schon einmal an „uns“ vorbei.          Wenn es dann ganz schlecht läuft am letzten Spieltag, Mittwoch 10. Dezember, dann kickt Maribor den S04 mit einem Sieg, auf Grund des direkten Vergleichs aus den Geldtöpfen.        Das wäre, nach dem überraschenden Punktgewinn an der Stamford Brigde zum Auftakt der CL-Saison, schon eine herbe Enttäuschung.           Wenn dieses Gurken-1-1 zuhause gegen Maribor mal nicht zum Verhängnis wird.            Aber das ist wieder mal alles nur graue, wenn auch durchaus mögliche Theorie.           Wenn es heute schief  laufen sollte, muss man bei der letzten Partie auf die britische Fairness setzten, denn wenn dann Chelsea Lissabon schlägt, und der S04 in Maribor gewinnt, reicht es ja immer noch für die Knappen, wenn auch knapp.         Wieder diese Rechnerei.  Schluss jetzt!          Ab  20.45 Uhr in der Arena wird tacheles geredet, äh, gespielt.  Jawoll!!!

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: