Hallo zusammen,

das wird ein heißer Tanz heute Abend in Lissabon.   Blos nicht verrücktmachen lassen, und voll dagegenhalten.   Das beste Argument um den Portugiesen den Zahn zu ziehen, wäre dort in Führung zu gehen, und dann die Nerven behalten.    Der Prince ist ja wohl für eine so aufgehitzte Athmosphäre der richtige Mann, aber auch nur, wenn er sein Nervenkostüm im Zaum behält.    Für eine Karte ist er ja immer gut, und das würde ja die Sperre für das Spiel zuhause gegen Chelsea bedeuten.        Obasi für Draxler ist auch eine wackelige Sache, aber was bleibt Roberto di Matteo auch anderes übrig.           Ein Punkt gegen Sporting wäre ja schon gut, aber auf  Unentschieden spielen konnte eine Schalker Mannschaft noch nie, zumindest bewusst nicht.         Vielleicht ändert der aus dem Land der „Mauerkünstler“ stammende Chefcoach des S04 das ja mal.     Wird dann zwar nicht ansehnlich, aber hoffentlich erfolgreich.         Jetzt wieder zum Besuch, und dann heute Abend mal schauen was passiert.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: