Hallo zusammen,

ich bin nicht umgekippt oder sonstwas, hatte gestern nur viel zu erledigen, und irgendwie wollten die Finger zum Thema Fußball, und schon garnicht zum FC Schalke 04, obwohl der ja am Dienstag mit dem Thema Fußball eigentlich garnichts zu tun hatte, an die Tasten.      Was haben wir denn da erleben müssen?       Das war seit Jahren der größte Schrott, den eine Mannschaft in Königsblau ihrem heimischen und TV-Publikum zugemutet hat.   Frechheit reicht dafür garnicht aus.        In der Halbzeitpause sagte ich, wenn er jetzt nicht den Höger und Bayernidiot auswechselt, dann hat der (di Machtauchnix) auch einen an der Waffel.       Dreht sich einer von den „Ehemaligen“, die seit Jahren vor mir sitzen um und meinte ganz trocken: bist du verrückt, du kannst doch nicht unseren einzigen Torschützen auswechseln.     Das hebte natürlich die Stimmung, die mittlerweile in Galgenhumor umgeschlagen war.            Di Matteo wurde ja mehr oder weniger für längerfristig verpflichtet, und er braucht Zeit, und man müsse Geduld haben.   Sprüche die ich nicht mehr hören kann.           Seit wann hat man auf Schalke Geduld?       Was sind das für Aufstellungen?    Höwedes hat ja fast Linksaussen gespielt.     Wieder hat ein Junger Spieler aus der Knappenschmiede einen Vertrag bekommen.  Für was?    Zum teueren Weiterverkauf vielleicht irgendwann, oder weise Voraussicht, um hungrige Spieler zu haben, die man dann auflaufen lassen muß, wenn finanziell auf dem Berger Feld nichts mehr geht.       Was passiert denn ab dem 10.12. 2014 ab 22.45 Uhr wenn in Maribor das letzte Spiel der Gruppenphase in der Champions League qabgepfiffen ist, und der S04 als Tabellenletzter der Grupp G aus allem raus ist?         Was ist wenn diese aktuell als Trümmerhaufen zubezeichnende Ansammlung von Möchte-gern Stars am Ende der Saison „nur“ in der Europa League oder nirgendwo landet?           Amateurstadion, ein Haufen anfällige, teure Nichtsnutze, wer soll das denn bezahlen?             Immer und immer wieder diese Frage, die mich nie loslassen wird.           Vor Jahren haben wir uns ein wenig mokiert über den Nachbarn von der B1, als der am Rande der Pleite stand.   Ganz soweit weg davon sind wir auch nicht, es sei denn Gazprom schickt schonmal einen Vorschuss auf die zu erwartenede Deutsche Meisterschaft 203.., die DFB-Pokalsiege ab 2025, und die Champions League Triumphe in den Jahren 2040-2044.            So ein Scheiß!!!!     Wie sagte noch einer hinter uns beim verlassen des Stadions:   Das schlimme ist, gewinnen die am Samstag gegen Mainz, ist wieder heile Welt.   Das ist Schalke.               Aber eins steht aber auch fest wie ein Fesl in der Brandung:   mit di Matteo hat Horst Heldt seinen letzten Pfeil aus dem Köcher gezogen.  Wenn der sein Ziel deutlich verfehlt, wird er zum Bummerang für beide.

Grrrrrrrrr!!!!!!! und tschüß, bis die Tage

ein ziemlich angefressener R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: