Hallo zusammen,

wieder etwas für die Analen, aber nicht unbedingt alles positiv.   Julian Draxler wurde gestern 21. Glückwunsch.  Ausgleich per Kopfball zum 2-2 nach 0-2 Rückstand.  Klasse!   Dann knallrot wegen Nachtreten.  Arschtritt!!!          Damit noch nicht genug.   Kevin-Prince Boateng „musste“ in Chelsea durchspielen, wollte ausgewechselt werden.    Jetzt hat er sich seine Pause selbst „genehmigt“.      Bereits Gelb vorbelastet läuft er im zweiten Durchgang unschuldsbekundent eine gefühlte Halbmarathonstrecke neben einem Frankfurter Spieler her, um ihn dann doch ein Bein zu stellen.      Richtige Konsequenz des ansonsten mit der gestrigen Leistung für den Profifußball unfähigen Schiedsrichter Markus Schmidt aus Stuttgart war Gelb-Rot für Boateng, der damit am Dienstag  in Bremen fehlen wird.   Die gestrige Leistung zugrunde gelegt, kein Verlust.   Der „Chelsea-Prince“ dagegen schon.            Mit Neun gegen Elf kämpfte der S04 einen eigentlich aussichtslosen Kampf.   Das Schalker Bollwerk hielt, auch weil die Frankfurter keinen richtigen Plan für die Überzahlsituation hatten.        Aber auch die Hessen blieben vom Schiri nicht verschont.       In der ersten Halbzeit verursachte er ein angebliches Handspiel, sah Gelb, und der S04 verkürzte durch einen mutigen Schlenzer  vom Punkt durch Chupo auf 1-2,  dann ein gelbwürdiges Foul, was dann in der Summe den vorzeitigen Gang in die Kabine bedeutete.          Alexander Meier hatte dann freistehend die Möglichkeit das Spiel für seine Frankfurter zu endscheiden, verbaselte aber zum Glück für den S04 acht Meter vor dem Tor.           Seinem Namensvetter mit Y nach dem E, der zwei Tage zuvor seinen 19. Geburtstag feierte blieb ein Treffer versagt.    Sein Schuss strich knapp am Pfosten vorbei.     Nach frühem Rückstand, 0-2 nach 23 Minuten, wobei beim Führungstreffer der Hessen Torwart Fährmann mehr als unglücklich aussah, noch zurückgekommen, ist das Positive was man aus der Partie mitnehmen kann.   Negativ vor allem die beiden Platzverweise, denn zu den 9 Verletzten kommen zumindest für ein Spiel, bei Draxler wird es wohl mehr werden, noch zwei Ausfälle hinzu.              Jens Keller aber wäre nicht Jens Keller, wenn er sich nicht bis Dienstag wieder etwas einfallen lässt.       Ganz kurz zum Thema Keller.  Was kommt da mal wieder aus den Tiefen der zu diesem Thema schier unerschöpflichen Quellen hervor?     Aufgrund der mageren Finanzsituation kann der S04 keine großen Ablöse-, bzw. Abstandssummen zahlen, sodas Jens Keller auf jeden Fall bis zum Saisonende bleibt, denn dann wäre Dauergetuschel Tuchel frei für neue Aufgaben, weil dann sein ruhender Vertrag in Mainz ausgelaufen ist.    War jede Menge los gestern.

Schönen Sonntag, und tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: