Moin zusammen,

das war der Lohn für eine kämpferische Vorstellung des S04 im zweiten Durchgang.  Bezeichnend auch der Ausgleichstreffer durch den Schalker Kapitän.  Mit dem Willen es zu erzwingen war er zur Stelle und mit Knie, Ellenbogen etc. drückte er den Ball über die Linie.       Klar das die Bayern Handspiel reklamierten, aber Höwedes hat sich weder „verbreitert“, noch war es eine unnatürliche Bewegung.   Aber ist ja klar, die Bayern wären nicht die Bayern, oder besser Halbspanier mit polnischem Einschlag (0-1, 10. min), wenn sie nichts zu nörgeln hätten.     Da geht der Rekordmeister mit einer „Krise“ in die Länderspielpause.        Nur vier Punkte, nur drei Tore geschossen und schon zwei kassiert.     In der Tabelle raus aus den Champions League Plätzen!     Da muß bis Dienstag noch dringend auf dem Transfermarkt zugeschlagen werden.     Als Doppelabsicherung für Alonso könnte man doch Khedira holen.    Ist zwar kein Spanier, spielt aber bei Real Madrid, das ist in Spanien, aber wiederum nicht der Lieblingsklub von Pep Guardiola.   Wer ist denn bei Barca noch so auf dem Abstellgleis und braucht noch ein paar Euros zur Rentenabsicherung aus München?                 Die Probleme möchte ich auch haben.             Und der S04?   In der Anfangsphase sah alles so aus wie es die meisten erwartet haben.     Frühes Tor des FCB, einfach, zu einfach herausgespielt.     Aber die Jungs wurden wachgerüttelt.    Kampf war Trumpf!    So will man Euch sehen, und ganz nebenbei, das mögen die aus dem Süden nicht.     Höwedes wieder auf der „WM-Position“ und sogar Torschütze. Oha!     Bleibt aber wohl nur die Ausnahme, mit der Position meine ich, das Toreschießen, händeln, reinmachen, egal wie, kann er ruhig weitermachen.      Chuopo-Moting hingegen kann so langsam mal damit anfangen.    Eine gute Gelegenheit dafür hat er gestern liegen gelassen.     Jetzt sind zwei Wochen Zeit für Trainer Jens Keller leicht durchzuatmen, was er laut Manager Horst Heldt ja eigentlich garnicht bräuchte, denn es wäre ja alles ruhig, nur die Medien machen wieder alles „wild“.   Jetzt können  sich alle sammeln, fit und gesund werden, um dann den Angriff auf den ersten Dreier zu starten.

Schönen Sonntag, und tschüß, bis die Tage

R.A.Foto1157Foto1145P.S.: Der S04 hat zwar nicht ganz zugestoßen, aber schon einmal mehr als gekitzelt ;-), und der Himmel strahlt wieder königsblau, daran konnten auch die Roten nichts ändern


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: