Hallo zusammen,

diesen Wimpel bekam ich nach dem Schützenfest vom Kommandeur unserer Avantgarde mit den Worten: Du kannst doch bestimmt etwas damit anfangen.   Natürlich kann ich ,  Tim.    Wie deutlich zu erkennen, ist da noch Platz, bzw Luft nach oben, und das ist bei genauer Betrachtung ohne Schwierigkeiten zu erkennen.    Ganz oben, da wo die Sieger sind, könnte man die Jahreszahl „2014“  platzieren.     Wenn man die letzten Tage so Revue passieren lässt, wartet Fußball-Deutschland ja förmlich schon auf den Abpfiff in Rio um endlich den Pokal in den Händen von Philip Lahm zu sehen.    Aber Vorsicht!        Das Halbfinale muss langsam mal ausgeblendet werden.    Ich sage es mal als Fan des S04 so:  was nutzt es uns denn , wenn Königsblau Müller und Co. in der Liga 4-0 zuhause und 0-4 bei denen dahoam besiegen, und den Nachbarn von der B1    9-0 und 0-9, und am Ende der Saison 14. werden.   Dann hat das garnichts genutzt.     Es war jetzt nur mal so ein Beispiel, und von den beiden anderen Seiten nicht ganz ernst zu nehmen.           Was ich, wie ja jetzt andauernd gepredigt wird, damit sagen will ist:    Sonntag geht es um 21.00 Uhr im Maracana bei 0 – 0   los.   Wielange es so bleibt werden wir sehen.    Blos nicht wie von einigen Experten in den nächtlichen Talkrunden prophezeite Elfmeterschießen.              Bevor es am Sonntag via TV nach Brasilien geht, ist unsere Avantgarde bei der wohl immer „beliebter“ werdenden „Cool Water Challenge“ im Einsatz.      Ab 16.00 Uhr werden sie in Uniform (ohne Jacke) unter der musikalischen Begleitung des Spielmannzuges „Klingendes Spiel“ aus Bönen in die Fluten des Freibades Selbachpark springen.     Kräftige Unterstützung am Beckenrand ist erwünscht.     Königspaar, Hofstaat, Offiziere und weitere Mitglieder des Schützenverein 1823 Pelkum e.V. sind allerdings zu diesem Zeitpunkt bei der Parade des Schützenvereins Lohauserholz anwesend.      Trotzdem der Avantgarde ein gutes Gelingen, und unseren Jungs in Rio de Janeiro natürlich den Pokal.

Tschüß, bis die Tage

R.A.DFB WM 2014 002


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: