Hallo zusammen,

wenn Armenien ein wenig Portugal imitieren sollte, dann war das höchstens mit den roten Trikots gelungen, mehr nicht.       In der ersten Halbzeit kamen wir ein nicht gewohntes „Luftpfeiferfestival“ geboten.    „Anführer“ war dabei Thomas Müller.   Wie der an dem Ball vorbeisemmelte war ja erschreckend.   Aber auch Schürrle traf die Kugel nicht richtig, so das aus guten Gelegenheiten Rohrkrepierer wurden.    Die Abwehr wackelte anfangs „dank“ zweier Katastrophenpässe von Mats Hummels.  Das legte sich mit zunehmender Spieldauer, allerdings ging den Gästen auch nach und nach die Puste aus.        Ganz böse erwischte es Marco Reus, der umknickte und sich am Fuß verletzte.      So wie es sich heute Morgen in den Medien anhörte, ist es wohl das WM-Aus für den schnellen Angreifer.        Verdammt schade, war er doch ein wichtiger Spieler für Löw’s Angriffstaktik.    Bekanntlich stirbt ja die Hoffnung zuletzt, aber da muß man realistisch sein.          Der Bundestrainer wird wohl nachnominieren dürfen.            Es liest sich zwar „brutal“, aber auf der Position ist die deutsche Nationalmannschaft nun wahrlich nicht schlecht bestückt.          Wie man im zweiten Durchgang gesehen hat, kann der Bundestrainer auf mehrere Optionen zurückgreifen.      Mir persönlich hat der „Turnierklassiker“ mit Podolski auf Links, und Klose in der Mitte sehr gut gefallen.           Nach  Poldis hereinnahme traute sich auch Benni Höwedes auf der linken Seite mehr nach vorne, und erzielte sogar nach butterweicher Flanke von Sebastian Schweinsteiger im Nachsetzen sein zweites Länderspieltor.    Miro Klose schaffte sein Tor Nummer 69, und zog damit an Gerd Müller vorbei.  Nur zur Info:  Müller brauchte dafür 62 Länderspiele, Klose mehr als die doppelte Anzahl.   Nur für die Statistik.   Glückwunsch Miro!   Jetzt kann er auch noch WM-Torschützenkönig Ronaldo, der Brasilianer  mit 15 Treffern ist jetzt fast doppelt so breit als früher und zockt Online, überholen.          Der gestrige Abend (die zweite Halbzeit) war eigentlich genau die richtige Einstimmung auf die am Donnerstag beginnende WM, wenn nicht diese Verletzung von Reus gewesen wäre.               Wenn man so liest, wer bei den anderen Nationen alles an Leistungsträgern ausfällt, befindet sich Reus in „bester“ Gesellschaft.     Darauf könnten wir alle liebend gern verzichten.   Gute Besserung.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: