Hallo zusammen,

Finale um den Gruppensieg zwischen Deutschland und den USA!   Beide Seiten sind damit nicht glücklich, und das „schönste“ ischd, äh, ist, beide brauchen nicht gewinnen.  Eine Punkteteilung, und beide sind weiter.   Das riecht…., NEIN!!!   Ein zweites Gijon wie 1982 bei der WM in Spanien zwischen Deutschland und Österreich ist ausgeschlossen.   Die damalige „stumme Absprache“ läßt ab und zu heute noch die Gemüter erhitzen, vor allem die aus Tunesien, die damals die Leidtragenden waren, aufgrund der schlechteren Tordifferenz in der Vorrunde ausschieden.     Aber soweit wird es diesesmal nicht kommen.   Jogi Löe wird sein Team umstellen.   Lahm wird rechts verteidigen, Schweinsteiger spielt dafür im Mittelfeld.   Götze pausiert, dafür kommt Klose, und wenn das noch nicht reicht, dann wird mit Poldi und Schürrle eine ganze Batterie gezündet.    Da bricht sogar Fort Knox zusammen wie ein Kartenhaus.   Um Kraft zu sparen, werden unsere Jungs das Thema bis zum Pausenpfiff erledigt haben.      Soweit die Theorie.   In der Praxis wird das anders aussehen.   Die Viererabwehrkette bleibt so wie sie ist, also mit Boateng.  Dazu kommen noch Schweinsteiger, Mustafi und Durm zur Absicherung ins Mittelfeld.   Klose, Müller und Kroos machen dann die Alleinunterhalter für nach vorne.      Liest sich beides ziemlich gaga, oder?   Ist es auch ,und wird so nicht passieren, wobei ich mir mit Lahm noch nicht so ganz sicher bin, und Khedira, so hat es zumindest den Anschein, mal eine Pause gebrauchen könnte.         Bis Donnerstag wird jetzt wie wild spekuliert, dementiert, und der volle Angriffsfußbal propagiert.          Nach aussen hin, was bleibt ihnen denn auch anderes übrig.            Was ist denn wenn es trotz aller gegenseitigen Bemühungen in der 82. Minute noch unentschieden steht?    Dafür haben sie jetzt drei Tage Zeit darüber nachzudenken, drei Tage, das schaffen Sie schon, hätte Fritz Ekenga( Kabaretist, Spaßvogel und Anhänger der „Anderen“) jetzt gesagt.

Tschüß, bis die Tage

R.A.Volle Offensive 007


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: