Hallo zusammen,

es könnte ein wunderbarer Tag werden dieser 34. und letzte Spieltag der Saison 2013/14.   Mit drei Punkten Vorsprung geht der S04 in die Partie gegen den 1.FC Nürnberg, der einen Sieg braucht, um sich überhaupt noch eine Chance auf die Relegation zu erhalten.   Ein Punkt reicht den Königsblauen um dei Champions League direkt fest zumachen.     Es ist alles angerichtet, auch wenn auf beiden Seiten wichtige Akteure fehlen werden.  Bei den Nürnbergern sogar drei Spieler aus der Viererabwehrkette.   Trotzdem ist das alles kein Freifahrtschein, sind doch gerasde an diesem letzten Spieltag schon die kuriosesten Dinge passiert.  So kann der HSV noch direkt absteigen.  Noch pikanter wäre es, wenn der „Bundesliga-Dino“ in der Relegation gegen den SC Paderborn, aktuell Tabellenzweiter der 2. Liga, ran müsste.    Dann könnten sie unter „reellen“ Bedingungen Revance nehmen für das Aus im DFB-Pokal vor einigen Jahren.   Da ging ja nachweislich bei der 2-4 Pleite des HSV nicht alles mit rechten Dingen zu.   Da machte der Schiri seine eigenen Regeln.                   Zurück zum S04.   Wieder wird Trainer Jens Keller improvisieren müssen, und ganz ehrlich, so richtig wohl ist mir bei dem Gedanken nicht, das Adam Szalai den gesperrten „Hunter“ vertreten wird.   Zu gravierend ist der Leistungsunterschied zwischen den beiden.   Allerdings hat der „Club“ im vergangenen Spiel auch keine Bäume ausgerissen.         So war sich gestern bei der montäglichen „Nachbetrachtung“ des Spieltags wohl jeder sicher, das der eine fehlende Punkt noch irgendwie „zusammengekratzt“ wird.   Auch ein gewürgtes 0-0 wurde nicht in das Reich der Fabeln verwiesen.   Der würde ja reichen.   Wenn dann noch das Wetter mitspielt und die Bratwurst schön braun gebraten ist, dann soll es wohl was werden.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: