Hallo zusammen,

die beiden großen Ruhrgebietklubs gingen in ihren jeweiligen Finalspielen leer aus.     Die U19 des S04 unterlag dem Nachwuchs des SC Freiburg nach Elfmeterschießen mit 8-9, und mußte noch eine schwere Verletzung eines ihrer Spieler hinnehmen.       Der Nachbar von der B1 schaffte es bis in die Verlängerung, ehe Robben die Pokalträume der Schwarzgelben zunichte machte.   Das 2-0 in der Nachspielzeit durch Müller war dann der endgültige K.o.    Diskussionsbedarf wird es sicher noch über eine Szene aus der 67. Minute gegen, als Bayerns Abwehrspieler Dante einen Kopfball von Hummels wohl deutlich hinter der Torlinie klärte.      Vielleicht können sich die Beteiligten ja im Finale der WM gegen Brasilien revanchieren(psst, da kommen beide, Brasil und DFB, nicht hin, leise!!!)          Es war nicht das ganz große Fußballspektakel was beide Mannschaften gestern im Berliner Olympiastadion boten, aber spannend blieb es bis zum Schluss.     Jetzt bleibt abzuwarten wie die Protagonisten dieses Finale verdauen werden, denn am Mittwoch bittet Bundestrainer Joachim Löw zur heißen Phase der Vorbereitung auf die WM.       Die „Engländer“ werden da wohl gut gelaunt anreisen, denn Mesut Özil, Peer Merstesacker und Lukas Podolski haben in Wembley im Finale des FA-Cups mit Arsenal London einen 1-2 Rückstand gegen Hull noch umgebogen, und mit 3-2 am Ende den „heiligen Rasen“ als Sieger verlassen.     Tja, der Dramatik noch nicht genug.          Heute Nachmittag zittert  der „Dino“ HSV im Relegationsrückspiel bei Greuther Fürth um den Klassenerhalt.   Und wieder heißt es: entspannt der Spannung via TV beiwohnen.

Schönen Sonntag, und tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: