Hallo zusammen,

der Auftakt des 29. Spieltages konnte aus Schalker Sicht nicht besser gewesen sein.  Konkurrent Bayer Leverkusen ließ gestern in Hamburg die Punkte liegen.  Bedeutet weiterhin sechs Zähler vor der Pillentruppe.      Wolfsburg heute an der B1 und die Gladbacher in Nürnberg haben auch keine leichten Aufgaben.   Der S04 in Bremen allerdings auch nicht.  Sie kennen das ja mit dem angeschlagenen Boxer usw.         Aber etwas zählbares von der Weser mitbringen, wäre schon wieder ein Schritt Richtung Königsklasse.              Appropros CL.  Beim letzten Telefonat mit einem meiner S04-Kumpels schmiedeten wir schon Pläne für die kommende Saison.   Sollte, was wir alle hoffen, der S04 wieder auf Europas großer Bühne mittanzen, und gleichzeitig, was wohl so gut wie sicher ist, der FC Liverpool sich für die Champions League qualifizieren, hoffen wir bei der Auslosung für die Gruppenphase, das das Team von der legendären Anfield Road den Schalkern zugelost wird, weil wir dann, da wir beide auch Sympatisanten der „Reds“ sind, zum Auswärtsspiel auf die Insel fliegen wollen, um unsere Königsblauen zu sehen und zu unterstützen.   Einmal das „You’ll Never Walk Alone“ im Original sehen und hören, und natürlich mitsingen, denn da ist es ja richtig.             Das sind natürlich schon wieder Träumereien, aber wir wären keine Schalke-Fans, wenn man nicht immer von irgendwas träumt oder „herumspinnt“.             Aber wieder zurück zum Tagesgeschäft.             Hoffentlich bringt die Meldung, die zu lesen war, keine unnötige Unruhe in die Truppe.   Ralf Fährmann, unumstrittene Nummer Eins im Schalker Tor, kann sich auch einen Wechsel vorstellen.                             Wenn soetwas schon zu lesen ist, dann hat zumindes er, bzw. sein Berater irgendetwas in der Hinterhand, und sei es nur ein Bluff um einen Supervertrag herrauszuholen.     Horst Held sagt ja, das für keine Spieler des S04 Anfragen da wären.    Offiziell bei ihm vielleicht nicht, aber mindestens eine Handynummer eines Protagonisten werden die Geier gespeichert haben, und mal unverbindlich ein Pläuschchen gehalten haben.     Denn so naiv wird Heldt ja nicht sein, um das einem Außenstehenden zu verkaufen, das da absolut nichts im Busch ist, egal bei wem.       Das darf, ja muß für die letzten Spiele kein Thema sein.  Die erneute Teilnahme an der CL ist ganz nah, und der S04 kann aus eigener Kraft zugreifen, am besten Heute schon mit einem erneuten Auswärtssieg.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: