Hallo zusammen,

in der Sommerpause war es ja am Telefon in Sachen Fußball doch etwas ruhiger.    Kaum sind die ersten neunzig Minuiten der neuen Saison absolviert, da ist man dann wieder froh, das es diese Flatterratten gibt.   Gesprächsmaterial allein über das Spiel „unserer“ Truppe gab es ja reichlich.      Immer wieder wurde die Startelf durchdiskutiert, und wir sind am Ende zu dem Entschluss gekommen, wie schon geahnt, das Matip am kommenden Samstag in Wolfsburg nicht in unserer Startelf steht.     Schlechte Karten hat auch Roman Neustätter, aber das klären wir noch in unserer Abschlussbesprechung am Freitag.    Im Tor bleibt uns ja nicht viel Auswahl, habe auch allen Beteiligten klar gemacht, das das für mich nicht mehr in Frage kommt, jetzt wo die Trauben- und Apfelernte kurz bevor steht ;-).        Ein Kollege hat auch schon mal hochgerechnet, wie es am Ende mit dem Torverhältnis bestellt sein könnte, und er machte garnicht so unrealistische 102:76 fest.      Wenn die dazugehörige Punkteausbeute auch noch stimmt, kann man damit leben.      Aber es wird ja noch ernster.                Morgen konnen wir nochmal durchpusten, wenn unsere Nationalkicker mit viel Tohuwabohu in das WM-Jahr starten.   Ganz wichtig für Jogi und Anhang.  Hoffentlich gibt es gegen, ja, moment, äh, dingens, na sach schon, egal, von da hinten die, keine Verletzten, und wir schlafen nicht nach einer halben Stunde schon ein.     Ist nicht auch noch die Leichtathletik-WM im Gange?        Wenn dann unsere Jungs aus Wolfsburg zurück sind, ja dann ist schluss mit lustig.    Mittwoch 21. August, das erste Qualispiel gegen Metalist Charkow.    Da klingeln auch noch die Telefone heiß, garantiert.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

 


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: