Hallöchen zusammen,

die Zeit rennt irgendwie schon wieder. Wir haben Ende August und in ca. 9 Wochen hoffe ich auf was? SCHLUPFTERMIN!!! Der 100. Tag bei Peppers Eier wird der 28. Oktober sein, mal schauen, mit wieviel Tagen vor oder danach uns die Schröten überraschen… Ich habe mir ein Ei aus dem Gelege wieder ausgesucht, das jeden Samstag für einen Fototermin herhalten muss. Ja, so einmal die Woche die Veränderungen im Ei zu sehen ist immer wieder schön und spannend. Alle, die meinen Blog hier schon die letzten Jahre gelesen haben, kennen das natürlich. Aber für die neu zugekommenen ist es vielleicht genauso spannend…

Hier also mal die Aufnahmen nach 3, 4, und 5 Wochen (10.8., 17.08., 24.08.):

Eientwicklung

Alles läuft nach „Plan“ der vergangenen Jahre, bis dato gibt es also nichts zu beklagen. Alle Schröten genießen noch das schöne Wetter draussen, ich will mal hoffen, dass wir noch einen guten September und vielleicht auch noch eine gute Woche im Oktober haben, bevor die Innensaison wieder beginnt. Gewächshaus ist jedenfalls mit Wärmelampen und Heizung ausgestattet, so lang wie möglich sollen die Tiere natürlich dieses Jahr noch draussen verweilen.

 

Eine andere Art von Dokumentation, die mir schon länger im Kopf rumgeisterte, habe ich diesen Sommer auch endlich mal in Angriff genommen: meinen ersten eigenen Kalender. Habe mit meinen schönsten Pyxidea-Fotos einen Kalender für 2014 entworfen. Letzte Woche frisch aus der Druckerei eingetroffen. Nur in kleiner Auflage hergestellt, wer Interesse hat und einen erwerben möchte, möge mir bitte eine mail schicken…
(Größe A4, 300 gr. starkes zertifiziertes Kartonpapier, Spiralaufhängung, Blätter zum Umschlagen, mit grauer Rückpappe, Kalendarium mit Platz für Eintragungen von Terminen, Geburtstage etc.).

Und so schaut er aus:

Kalender Pyxidea mouhotii 2014

 

So, das war´s erst mal wieder. Macht Euch noch eine schöne Woche, das Wetter soll ja noch mit Sonnenschein anhalten,

Ines

 


Über die Autorin/den Autor:  Ines Wulfert ist Mediendesignerin. Ihr großes Hobby sind Schildkröten. Über ihre Erfolge in der schwierigen Zucht berichtet sie in ihrem Blog. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: