Hallo zusammen,

Peppers Gelege ist da. Wie auf der Tierarzt-Röntgenaufnahme ja ersichtlich war, konnte ich genau drei Stück erwarten.

Am vergangenen Donnerstag begannen die Probebohrungen, Kraterlandschaften waren wieder an der Tagesordnung. Aber Pepper ist da nicht so ausdauernd wie Safran: Am Samstag schaufelte sie ab 14 Uhr nur noch mit den Hinterbeinen in dem für gut befundenen Loch. Um 15.50 kam das erste Ei, fünf Minuten später Nr. 2 und 3 in einem Zug.

Für mich war es wieder mal fantastisch, die Ablage mitzubekommen. So konnte ich unzählige Fotos und ein Video machen. Vor allem, da die Schröte sich auch sehr fotogen platzierte 🙂

 

Pyxidea mouhotii Ablage „Pepper“ 20. Juli 2013

 

Hier für alle Interessierten Grösse und Gewicht:

Ei 1: 49 x 27 mm, 21,5 gr.

Ei 2: 49 x 26 mm, 20,5 gr.

Ei 3: 47 x 26 mm 19,5 gr.

Alles in der Norm der letzten Jahre. Der Brutschrank war natürlich längst vorbereitet. Und was so perfekt begonnen hatte, setzte sich dann am nächsten Morgen fort. Sonntag um 7.00 Uhr zeichnete sich bei Ei Nr. 1 und 2 eine schöne Keimscheibe ab, Ei Nr. 3 zog eine Stunde später hinterher. Perfekt, das gesamte Gelege also befruchtet!

Hier die Aufnahme von Sonntag, genau 24 Stunden nach der Ablage: die immer ersehnten „Bauchbinden“ kringeln sich schön um die Eier….

 

24 Stunden nach der Ablage: alle Eier befruchtet!

 

Pepper hat auch nur  das Gewicht verloren, was die Eier gewogen haben. Vor der Ablage zeigte die Waage 1105 Gramm, nach der Ablage 1044.  So, dann hoffe ich mal, dass die Entwicklung gut voranschreitet.

Auf Safrans Ablage warte ich hier noch. Die Dame macht noch gar keine Anstalten. Sie futtert noch Mengen an Sepiaschalen 🙂

 

Pyxidea mouhotii „Safran“ frisst Sepiaschale vor der Eiablage.

 

Ihr Gewicht ist mittlerweile auf 1009 Gramm angestiegen. 4 Eier konnte ich beim palpieren erfühlen, so langsam quillt wieder alles an den Hinterbeinen (habe Euch letztes Jahr ja mal ein Foto davon eingestellt).  Aber sie ist top drauf, da wird hoffentlich wie die vergangenen Jahre auch alles wieder gut gehen. So bald ich Neuigkeiten habe, melde ich mich wieder.

Ich hoffe, Ihr seid auch dieses Jahr wieder dabei und habt noch Spaß daran, die weitere Entwicklung mitzuverfolgen 🙂 Feedback gerne erwünscht!

Euch allen eine heiße Woche,

Ines

 

 


Über die Autorin/den Autor:  Ines Wulfert ist Mediendesignerin. Ihr großes Hobby sind Schildkröten. Über ihre Erfolge in der schwierigen Zucht berichtet sie in ihrem Blog. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: