Hallo zusammen,

ich bin ja Anhänger der Königsblauen, und hoffe ja immer auf eine gute Platzierung in der Liga, wieder mal ein DFB-Pokalfinale in Berlin, Europacup-Highlights usw.              Jeder Fußballfan, egal welchem Klub er die Daumen drückt, hat da so seine „Träume“, ob sie immer realistisch sind, das mag zuweilen mancherorts dahingestellt sein, aber träumen ist immer erlaubt.           Jetzt habe ich mir unter der Woche die beiden Champions League Halbfinalhinspiele im TV angesehen, und ohne auch nur irgendeine Vereinsbrille aufzusetzen, wurde klar und deutlich, warum, und jetzt schreibe ich wieder vom S04, der FC Schalke 04 es in den nächsten Jahren nicht schaffen wird, auch nur annähernd ein Wörtchen ganz oben in der Tabelle mitzureden.       Denn das was der S04 in dieser Saison bislang geboten hat, ist nicht mehr als normaler Ligadurchschnitt, und hat so nichts in einer Königsklasse zu suchen.      So schlecht ist der Kader ja nicht bestückt, aber wenn Leistungsträger ausfallen, oder nicht in Form sind, das kannst du es abhaken.             Dazu kommt die ein oder andere unverständliche Mannschaftsaufstellung, und man kann es jetzt am Saisonende feststellen, wiedereinmal schlechte Transferpolitik.           Ich liste da jetzt nicht wieder alle auf, aber es sollte mittlerweile jedem, aber auch jedem in und um dem Schalker Feld klar sein, das die aktuelle Truppe nicht fähig ist, und es auch nicht verdient hat, im Konzert der ganz Großen in Europa mitzusingen.               Wenn ich nur an die fünf! verschenkten Punkte gegen Absteiger bzw. die Kadidaten dafür denke, da bekomme ich …, zum kot….!!!!        Bei den Reportagen mußt du dir jedesmal anhören, …der letzte Sieg der …. vor milliarden Spieltagen gelang gegen den S04.            Nach einem heftigen Formtief erkämpfte sich die Mannschaft in der CL bei Galatsaray ein Remis, geht im Rückspiel in Führung, und scheidet dann kläglich aus.  Das sind Dinge, die zur ganzen Saison passen!        Ich brauche die letzten Gegner garnicht aufzuzählen.    Wir wissen um was es da geht.    Beim S04 habe ich da so meine Zweifel.                  Wie sagte mein Kumpel gestern noch bei unserer Telefonanalyse:   mach dir da mal kein Kopp, am letzten Spieltag in Freiburg gibt es kein „Endspiel“, das ist längst schon alles gelaufen.    Das befürchte ich auch.                  Das ich das vor der Saison bereits gesagt hatte, schreibe ich jetzt besser nicht.         Und wenn es denn so kommen sollte, einen großen Schnitt machen, und alles verkaufen, was halbwegs noch zu Geld zu machen ist.    Gurken sind schon zulange durchgezogen worden.           Metzelder kann dann Manager werden, und als erste Amtshandlung Julian Draxler für 50 Mio€ an seine ehemaligen Kumpels verkaufen, die haben ja demnächst Kohle ohne Ende.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: