Hallo zusammen,

alles nur Gebrabbel, Gelaber, und nie was richtiges dran!   Da kommt ein Fahrzeugherrsteller aus Turin, wird neuer Hauptsponsor bei der Frankfurter Eintracht, und schon kann man die Forderungen des Cheftrainers erfüllen, und er verlängert um ein Jahr.    Diese Kohle konnte Schalkers Manager Horst Heldt Armin Veh nicht in Aussicht stellen.   Veh schaut sich das jetzt ein weiteres Jahr an, ob es mit seinen geforderten Verstärkungen mit der Eintracht weiter voran geht, und wenn nicht, kann er ja mal bei seinen Kumpel in Gelsenkirchen nachfragen.        Nur da ist dann noch weniger Kohle zum verbraten vorhanden.          Was bedeutet das für den S04?   Da ja angeblich alles halb so wild ist, ohne ein „internationales“ Jahr, dann kann doch Jens Keller den Stuhl auch noch für ein weiteres Jahr für seinen verzweifelt gesuchten Nachfolger warmhalten.          Oder hat Heldt vielleicht einen Geheimplan?  Kommt Mourinho an die Emscher? Für den 1.April ist es ja noch ein wenig zu früh.                Ja, was haben wir wieder mal gelernt? Viel Wirbel um Nichts? Oder?        Heute noch mal entspannen, und eine aus Schalker Sicht verletzungsfreie Trainingseinheit unter Wettkampfbegingungen bei der Nationalelf anschauen.          Am 1.7.2013 wird auf Schalke schon einer Cheftrainer sein.    Oder doch Heynckes?     Schluss jetzt! Aus! Sitz! Ruhe!     Äh, ich meinte unseren Hund.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: